Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mo Jul 07, 2014 8:34 am

Amelia äfft ihn für einen Moment nach und folgt dann Filia, Xavier und Cecilia. „Ok Xavier.“ Cecilia lächlt. „Einen Tag lang sollten wir das schaffen.“, kichert sie. Wieso ist sie gerade nur so optimistisch, aber es ist besser als so jemanden wie Amelia grade bei sich zu haben. Sie wirkt total verzweifelt. Damals hat Nuvak sie immer begleitet, nun muss sie alleine gehen. Wie wohl die anderen auf ihre Ankunft reagieren werden? Durch Sanguis muss sie ja auch immernoch dieses dumme Verband tragen. Unsicher torkelt sie neben den anderen hinterher.
Zouri legt sich neben ihn und betrachtet ihn aus den Augenwinkeln hinaus. Vielleicht ist es ja eine wundervolle Idee ersteinmal ein schönes Nickerchen zu machen. So vergeht die Zeit und sie kann sich so lange an ihn kuscheln, wie sie. Sie streichelt mit ihrem Zeigefinger über seine Nase und schaut ihn plötzlich verliebt an. Sie drückt ihre Lippen auf seine Stirn und schließt kurz darauf ihre Augen. Sie weiß was sie für ihm empfindet. Sie liebt ihn und sie will es ihm heute noch sagen, dass ist sicher. Und ihr versprechen für ihn zu singen wird sie ebenso einlösen.
Sathern rückt näher, räuspert sich und legt unsicher seinen Arm um die Schultern seines Sohnes. „Weißt du...Frauen sind kompliziert. Manchmal sagen sie Dinge, aber meinen das Gegenteil.“ Er holt tief Luft, eigentlich hatte er nie vor Vater zu werden oder die Rolle eines mitfühlenden Vaters zu spielen, aber wenn er das Vertrauen seines Sohnes bekommen will, dann muss er die Chance jetzt nutzen. „Die willst also sagen, dass sie dich nicht so stark liebt, nur weil sie eure Beziehung niemandem sagen wollte?“ Als er nickt schaut er ihm direkt in die Augen. „Was, wenn sie es nur aus dem Grund tut, um dich zu schützen? Was wenn es so ist und nicht anders? Sie die Dinge auch Mal aus anderen Perspektiven.“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mo Jul 07, 2014 9:16 am

Draußen wartet eine Kutsche auf die vier. Xavier hilft den dreien in die Kutsche und setzt sich dann neben Seine Mutter hin. Die Kutschfahrt ist nicht lange und bald stehen sie vor dem Gebäude das Rates. Xavier steigt zuerst aus und hilft den Damen. Es ist ein riesiger Palast aus Kristall. Wie kann man den überhaupt übersehen? Xavier schaut seine geliebte Cecilia lächelnd an. „Schön, oder?“
Yusei schaut ihn an. „Sie wollte nicht, dass ich… das ihr Vater das rausbekommt… Sie hat auch das mit dem Liebestrank wieder zur Sprache gebracht. Ich dachte es wäre gegessen… Aber wenn du nicht auf meiner Seite bist, dann bitte ich dich jetzt zu gehen…. Ich möchte bestätigung, keine Fuasthiebe in den Magen. Danke…“ Er schaut weiter weg und wirkt noch betrübter.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mo Jul 07, 2014 9:32 am

„Es ist eindeutig mehr als das!“, schwärmt Cecilia. So etwas schönes hat sie noch nie in ihrem Leben gesehen. Nicht das sie noch nie schlöne Dinge gesehen hat, sie hat immer schöne Dinge gesehen, doch das übertrifft alles Schöne. „Mir fehlen die Worte es ist wundervoll.“ „Und mein altes zu Hause..“, nuschelt Amelia leise und schaut auf. Ungeduldig kaut sie auf ihren Lippen herum. Sie streckt ihren Rücken, um aufrecht laufen zu können und geht nun neben Filia her. Ob sie immernoch die verspielte Rätin sein wird? Die kleine Süße und Nervige, welche sie bei Nuvak auch immer war?
Sathern schaut Yusei traurig an. „Ich werfe dir nichts vor. Ich bin auf deiner Seite.. ich sage nicht das sie recht hat. Ich habe nur so etwas ähnliches auch durcherlebt.“ Er strubbelt ihm leicht durch die Haare. „Weißt du. Ich kann nachvollziehen wir schmerzvoll das ist. Denk einfach noch einmal nach, bevor es zu spät sein könnte.“ Leider hat Sathern ansatzweise damit recht. In Malinas Kopf werden die fremden Stimmen immer intensiver und dringlicher, doch noch lässt es sie nicht nieder kriegen. Sathern lächelt väterlich. „Ich hab dir den Rat gegeben den ich habe, mehr kann ich nicht tun, aber ich hoffe, dass ihr eine Lösung finden werdet.“ Damit schließt er die Tür und schaut zu Lamina, welcher vor dieser gewartet hat.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mo Jul 07, 2014 9:45 am

Langsam führen Filia und Xavier sie in den Palast. Es strahlt überall Wärme und Macht und die Wachen stehen Akkurat in den Reihen und begrüßen die Königin und ihren Sohn. Als sie an einer großen Tür erscheinen und sich diese öffnet kommen 8 Gestalten auf Thronen zum Vorschein. Eine schöner als die andere. Filia setzt sich auf den freien Thron und nickt den dreien Aufmunternd zu. Ein Raunen geht durch die Menge. Einmal wegen der viel zu schönen Cecilia. Einmal wegen…. „Amelia?!“, fragt eine der Rätinnen erschrocken und rennt die Treppe runter. Tränen in den Augen und ein glückliches Lächeln auf den Lippen. Heulend fällt sie ihr um den Hals.
Lamina lächelt ihn aufmunternd an. „Du hast das richtige getan!“ Die Tür öffnet sich und Yusei schaut raus. „Können wir Bäume fällen gehen? Bitte… nur wir beide?“ Lamina lächelt Sathern glücklich an und gibt ihm einen sanften Kuss. „Sicher würdet ihr das, oder?“

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 08, 2014 10:03 am

Amelia schaut Quandolyn überrascht an. „Quandolyn.“ Sie schaut sie lächelnd, aber gleichzeitig ein bisschen traurig an. „Ja...k-kaum zu glauben das ich wieder da bin oder?“ Immer mehr Elfen umzingeln die Frühlingselfe und beginnen Fragen zu stellen. Sie umklammert ihren Körper mit ihren Armen und schaut zu Boden. Cecilia schaut zu Filia. „Ich glaube, sie mag das nicht so oder?“
Sathern wirft seine Gattin einen Blick zu, gibt ihr einen Kuss auf den Scheitel und blickt dann zu seinem Sohn. „Natürlich können wir das.“ Er geht vor. „Ich sehe dich am Schuppen. Bis nachher Liebes.“, meint der hochgebaute und muskolöse Mann, als er das Haus verlässt.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 08, 2014 10:32 am

„Nein, aber das ist Tradition, das wusste sie genau.“ Langsam kehrt Ruhe ein und Quandolyn wischt sich sanft über die Augen. „Rätin Felizitas. Sie haben darum gebeten, das wir uns eine bestimmte Dame anschauen!“ „Ja, genau, Rätin Quandolyn. Hier ist sie. Cecilia… sie… hat ihre Familie verloren und weiß nichts über ihre Vergangenheit!“ Ein Mann, groß wie Xavier mit fabelhaften Roten Haaren und schönen grünen Augen erhebt sich. Er geht zu Xavier und legt ihm Handschellen an, dann macht er dasselbe bei ihr. Liebevoll streichelt er ihr über die Wange. Ein warmer Schauer jagt durch Cecilias Körper und Xavier nickt ihr zu. „Mein Name ist Raphael. Hab keine Angst. Ich bin über 150 Jahre alt, ich habe das schon oft erlebt. Vertrau auf den Rat und vertraue auf dein Herz. Den Rest machen wir!“ Er gibt ihr Tatsächlich einen Kuss auf die Stirn, doch damit scheint ihr Geist beflügelt. Xavier lächelt sie sanft an und tritt dann einen Schritt zurück, als der Rat einen Kreis um das Mädchen bildet. „Mädchen? Sprich!“, fragt ein Mann mit Bart und langen Elfenohren.
Yusei folgt ihm sofort und sammelt dabei seine Axt ein. Er muss mit seinem Vater reden! Er hat viel mehr Erfahrung! Und er will ihm sein Handwerk zeigen. „Dad? Ich… ich muss dir was beichten! Ich kann nichts schreckliches Tun! Nicht absichtlich! Ich… ich habe Angst! Wieso habe ich ihr wehgetan! Es war etwas Schreckliches! Zu Vor konnte ich das nie! Ich habe immer nur schönes gemacht!“ Wie meint er das?

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mo Jul 21, 2014 4:50 am

Cecilia schluckt schwer. Sie weiss nicht so recht, was sie sagen soll, weswegen sie sich einfach vorstellt. Nachdem sie geendet hat spuert sie all die Blicke auf sich. Sogar so stark, dass es ihr nach und nach immer unangenehmer wird. Sie beisst sich auf die Lippen und schielt zu Xavier herueber. Sein sanftes Laecheln, stielt ihr jedoch einen Stein, eine Last, welche auf ihrem Herzen gelegen hat. Auch Amelia bekommt ziemlich viel Aufmerksamkeit. Viele Fragen sich, woher sie ploetzlich kommt.
Sathern schaut seinen Sohn verwirrt an. “Nochmal langsam..wem hast du weh getan? Malina? Wieso das?” Er holt aus un bedingt den ersten Baum zu faellen. “Was ich dich sowieso fragen wollte..wieso trefft ihr euch nicht? Was ist den geschehen? Ausserdem bist du kein schlechter Vampir, nur weil du jemandem wehgetan hast. Ich bin hier um die zuzuhoeren und um dir wenigstens einmal im Leben bei zu stehen. Ich weiss ich bin nicht der Bilderbuch Vater, aber du solltest wissen, dass ich mir Muehe gebe.” Er haelt inne und schaut seinen Sohn liebevoll an.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mo Jul 21, 2014 5:45 am

Quandoly steht sofort auf und hebt die Arme. „Es ist genug!“; ruft sie und alles verstummt. „Wir sind hier, um die Jahreszeitliche Konferenz abzuhalten und um uns um einen Gast zu kümmern. Cecilia tritt vor! Wir wollen gemeinsam deine Kraft erforschen und herausfinden, was deine Bestimmung ist. Bist du dazu bereit?“ Xabier schaut das Mädchen lächelnd an. „Du kannst das…“, haucht er leise.
„Ich… ich habe mich irgendwie von ihr getrent… sie will mich nicht mehr sehen, und mir geht es da nicht anders…“ Yusei senkt den Blick und wischt sich über die Augen. „Ich… ich will sie dochnur zurück. Aber ich habe Angst davor… davor das sie mich wieder abweist…“ Er klingt sehr leise und verzweifelt.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mo Jul 21, 2014 6:19 am

Cecilia nickt. "Ich..bin bereit." Sie steht aufrecht und versucht erwachsen auszusehen. Naja soe versicht sich eher von ihrer Schoenen Seite zu zeigen. Sie ist so aufgeregt! Sie weis doch nicht was auf sie zukommt! Amelia nutzt die Gunst der Stunde und schleicht sich weg. Sie muss unbedingt Nuvak wiederfinden und mit ihm reden! Sie hat ihn schon seit einer Ewigkeit niht mehr gesehen!
Sathern legt ihm troestend die Hand auf die Schulter. "Ach quatsch. Glaubst du wirklich...das Malina dich abweisen wuerde? In deiner Naehe hat sie sich immer so wohl gefuehlt Yusei. Jeder macht Mal dummer Fehler und jeder verdient eine weitere Chance. Geh doch morgen zu ihr heute ist es schon zu spaet. Die Sonne geht bald unter." Malina haelt sich waehrendessen die Stirn. Die Stimmen in ihrem Kopf haben sich verschlimmert und scheinen immer mehr Besitz con ihr zu ergreifen.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mo Jul 21, 2014 7:03 am

Die Elfen stellen sich im Kreis auf, fassen sich an die Hände und beginnen zu Singen. Langsam erfüllt sich der Raum mit Glitzer und mit Pflanzen. Flammen tanzen und Regen kommt auf. Der Gesang wird Lauter und Cecilia beginnt vom Herzen heraus zu erstrahlen und wird etwas in die Luft gehoben. Wieder schwillt der Gesang an und langsam, aber sicher, strahlt Cecilia gänzlich und sie ist erfüllt von Engelsflügeln. Nach einer Weile werden die Gesänge leise, Cecilia kommt zu Boden. Doch als sie den Boden berührt, sprengt eine Kraft eine riesige Welle, die die Ratsmitglieder zurück schleudert. Keuchend liegen sie umringt und versuchen auf die Beine zu kommen. Aus den Wänden, der Decke und dem Boden kommen Kristalliten und schimmern in Millionen von Farben. Es sieht toll aus. „Splitterelfe!“; keucht Quandoly.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mo Jul 21, 2014 7:24 am

Cecilia laechelt leicht, wirkt aber ebenso verwirrt. "Splitterelfe? Koenen Sie.mir.nocheinmal erklaeren, was das ist?" Sie laechelt schuechtern.
Amelia rennt ploetzlich gegen etwas. Erschrocken schaut sie auf. "E-entschuldi- Nuvak!", haucht zu unglaeubig. Traenen fuellen ihre Augen. "Ich hane dich so schrecklich vermisst.", wimmert sie ploetzlich. Es ist, als wuerde.ihr ein Stein vom Herzen fallen.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mo Jul 21, 2014 8:20 am

Quandoly nickt unf erklaert es erneut. Danach stemmt sis sich auf ihren Thron wie dir anderen. "Es ist so... du hast große magische Kraefte. Ei Herz das einrr Elfe gleich kommt. Du bist etwas besonderes!" Xavier nimmt ihre Hand un nickt zustimmend. Und wie besonders sie ist. "Koennrn sie etwas uber ihre Vergangenheit sagdn?" Quandoly schaut zu einem Hubschen Elferich.
Nuvak schlingt seine Arm um ihren Koerper und zerrt sie ansich. "Ich dich auxh! Komm mit..sofort!" Er zieht sie sanft mit sich. Raus aus dem Ratsgebaeude und dort in eine Abgelegene Gegend. Langsam aber ungeduldig zieht und zerrt er an ihren Klamotten und streift sie langsam uber ihren Kopf. "Lass mich dich lieben, so wie du es verdient hast!", haucht er an ihren Hals und presst seinen Koerper gegen ihren.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mo Jul 21, 2014 9:20 pm

Der Elferich erhebt sich. Seine kastanienbraunen Haare sind lockig und stehen zu allen Seiten ab. Seine Augen sind etwas roetlicher als die Haare. Er legt die Hand an das Kin des Maedchrns. "Man koennte etwas ueber ihre Vergangenheit rausbekommen. Jedoch ist sie eine Splitterelfe. Die Vergangenheit derer herauszufinden ist mehr als nur kompliziert. Alleine kann man dies nicht schaffen. Splitterelfen sind naemlich seltene und sehr zerbrechliche, sowie sanfte Wesen."
Amelia schaut Nuvak erstaunt an. "Aber Nuvak-" Sie wird durch einen seiner Kuesse zum Schweigen verbannt. Sie selbst hilft ihm dabei das Kleid zu oeffnen. Sie schluepft aus diesem und macht sich an seinem Oberteil zu schaffen. Ihr Herz rast wie verrueckt. Sie hat Nuvak gefunden. Sie hat ihn wirklich wiedergefunden! Zwar hat sie sich das wiedersehen anders vorgestellt, aber dies hier isz auch aktzeptabel.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mo Jul 21, 2014 10:58 pm

Filia geht zu dem Mädchen und seufzt leise. Xavier senkt den Kopf und ballt die Hände zu Fäusten. Als er Cecilias Blick sieht, seufzt er leise. „Es bedeutet… dass…. Wenn sie an deine Psyche gehen, das du daran kaputt gehen kannst…“ Quandoly senkt den Blick. „Es tut mir leid, Cecilia. Aber wir wollen dir nicht wehtun. Zumal ich sehe wie sehr Xavier an dir hängt…“ Xavier schaut auf und schaut Cecilia verzweifelt, aber sanft lächelnd an. Was sollen sie nur tun? Wenn sie Cecilia’s Vergangenheit erfahren wollen, würde ihr Körper das nicht aushalten und sie würde sterben!
Als Amelie etwas ungeschickt an seinem Gürtel zerrt, lacht Nuvak auf und nimmt ihr Gesicht zwischen seine Hände. „Hey, was ist denn los?“ Er strahlt richtig und gibt ihr einen sanften Kuss auf die Lippe.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 3:38 am

"Man koennte es riskieren, aber ich bin mir nicht sicher, ob es fuer euch beide von Wert waere.", meint der Elferich, woraufhin Cecilia nur den Kopf schuettelt. "Sollte das Risiko, dass ich sterben koennte hoeher sein, als das ich ueberleben kann, dann moechte ich das nicht." Sie tritt naeher an Xavier heran, beruehrt ihn jedoch nicht. Er hatte ihr ja erklaert, dass es verboten sei. "Ich will sein Leben nicht zum Trauern und Leiden verurteilen." Sie laechelt ihn sanft an. Es wird zwar nichts daran bessern, dass seine Eltern sie endlich anerkennen, aber besser so, als wenn sie stirbt oder?
Amelia strahlt ihn mit diesen trotz ihres Alters kindlichen Augen an und laechelt nervoes. "Ich kann es nur nicht fassen, dass ich dich, wenn auch nur fuer eine kurze Zeit wiederhabe." Etwas geschickter oeffnet sie nun seinen Guertel. "Nanu? Hast du wieder von Blut genascht?", kichert sie und wischt ihm einen Tropfen Blut von der Wange. "Ich liebe dich so sehr... ich verstehe nicht wieso ihr Vampire nur unsere Diener sein sollt." Sie erinnert sich an all die damaligen Zeiten. Sie hat Nuvak immer sehr gerne geaergert und das wuerde sie immernoch gerne tun, wenn ihnen nur nicht immer so wenig Zeit bleiben wuerde.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 5:15 am

Xavier ist die Regel nun egal. Er legt seine Hand auf ihre Wange und küsst sie liebevoll. Quandoly keucht auf, als sie sieht wie der Stein an Cecilias Hals zu leuchten beginnt. „Cecilia? Was für eine Kette trägst du da?“ Xavier hilft ihr die Kette ab zu nehmen und küsst sie auf die Wange, als Trost. „Du bekommst sie bald wieder, Süße..“ Er reicht die Kette an den Elferich weiter und nimmt Cecilias Hand. Quandoly nimmt die Kette an und schreit leise auf. „Die Horatio!“
Nuvak schaut sie verliebt an und küsst sie vorsichtig. „Ich will mit dir zusammen sein, für immer!“ Er würde seine Liebste nur beißen wenn sie es ihm deutlich anzeigt. Aber so lässt er seine Zähne da wo sie sind. Langsam beugt er sich über sie und beginnt das Unterkleid v on ihrem Körper zu schälen.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 6:01 am

Der Elferich lacht leise. "Quandolyn Sie meinen sicher Oratio. Es ist unmoeglich..aber es scheint war zu sein." Cecilia blickt mehr als nur verwirrt von den Beiden hin und her. Ihre Augen werden gross. "Die?", fragt sie. "Ja DIE Cecilia. DIE Oratio." Er laechelt leicht und gibt ihr die Kette zurueck. "Du bist die letzte Ueberlende deiner Art und Familie. Wir dachten die Legende waere ein dummer Mythos. Seit wann hast du die Kette?" "Seit immer, soweit ich denken kann." "Weisst du was mit deinen Eltern passiert ist?" Sie schuettelt den Kopf. "Deine Mutter ist direkt deiner Geburt gestorben. Es lag am Stress den sie und dein Vater erlitten haben als sie flohen." "U-und mein Vater?" Der Elferich senkt den Kopf.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 7:06 am

Quandoly schaut ihn Mitleidig an und blickt dann zu Cecilia. „Man fand von ihm nichts. Er floh mit seiner Tochter, also dir… Dann… er verschwand und mit ihm seine Tochter… Du bist nun da…“ Xavier nimmt ihre Hand und drückt sie aufmunternd. „Deine Mutter verblutete. Die Hilfe kam zu spät. So sagten es die Überlieferungen…“ Nach der Versammlung in der Kutsche. Xavier hält weiterhin Cecilias Hand, während Filia Amelia und ihr Grinsen ignoriert. „Ich kann deine Hormone bis hier her riechen!“; faucht Filia wütend und rückt weiter von ihr ab. „Dein Verschwinden ist nicht unentdeckt geblieben!“ Sie klingt sauer.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 7:26 am

Amelia zuckt mit den Schultern. "Dann rieche sie halt. Der Rat wird mich doch so oder so nie wieder aufnehmen. Hast du raus geschaut? Haben wir heute nicht einen schoenen Fruehlingstag?" Sie schliesst sie Augen und schwaermt vor sich her. Cecilia lehnt an Xaviers Schulter. "Ich bin so erschoepft und muede." Sie schliesst ihre Augen. "Es war ein sehr schoener Tag. Die Elfen sind wirklich alle sehr nett." Amelia schaut nun aus dem Fenster. Jedes Mal wenn sie an Nuvak denkt, schlaegt ihr Herz etwas schneller. Sie schaut in Filias ernstes Gesicht. "Ist es wirklich so schlimm?"

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 7:51 am

"Du verstehst scheinbar nicht wie schlimm es ist! Wenn du nur einmal dein Hirn einschalten würdest!" Xavier zischt ihr böse zu und deutet auf die Schlafende Cecilia. "Seid still! Jedenfalls den Rest der Fahrt!" Amelia erntet einen wütenden Blick. "Vertrau ihr endlich einmal! Wegen deiner Dummheit wirst du NIEMALS glücklich sein!" Er zieht sein Jacket aus und legt sie über Cecilias Schulter. "Schlaf, Hübsche..."

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 8:03 am

Amelia zuckt mit den Schultern. "Wieso in Gefahr?" Zu Hause angekommen empfangen sie bereits die anderen. Cecilia wird wach als der Wagen bzw die Kutsche anhaelt. "Wir sind wieder zu hause?", fragt sie halb verschlafen und blinzelt zu Xavier empor. Alaska kippt beinahe um. "Wer von denen hat nur so viele Hormone verschuettet. Puuh..dieses mal was es sicherlich nicht wir. SANGUIS.." Anscheinend haben Amelia und Nuvak sich ziemlich stark lieb gehabt. Amelia steigt als erste aus dem Wagen und hoppelt und dreht sich gluecklich im Kreis. Dabei summt sie eine Melodie. Alle Blumen und Pflanzen gedeihen und strahlen zum ersten Mal seit den lezzten Jahren so stark.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 8:17 am

Sanguis schaut Amelia wütend an und reißt sie am Arm rum. "WO IST ER?!"; schreit er sofort. Xavier hievt Cecilia aus der Kutsche und trägt sie sofort in den Palast, vorbei an seinem Vater weg zu ihrem Zimmer. Dort legt er sie sofort auf dem Bett ab und küsst sie so sanft er kann auf die Lippen. "Doch Adelig!", flüstert er Glücklich und lehnt seine Stirn gegen ihre.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 8:37 am

Cecilia laechelt sanft. "Jetzt sollten deine Eltern doch eigentlich nicht gegen eine Vermaehlung einzuwenden haben oder?" Sie faltet ihre Haende in seinem Nacken zusammen und sieht aus als haette sie sich neu in Xavier verliebt.
Amelia schaut ihm erschrocken ins Gesicht. "Was? W-wenn meinst du?" "DU WEIST GENAU WER AMELIA!" Diese senkt ihren Kopf. "Ich... habe ihn getroffen als wir auf dem Treffen waren. Ausserdem wieso willst du das wissen? Wenn du mich schon so anbruellst, dann heist das nichts gutes!" Sie hebt den Kopf und schaut weg.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 9:10 am

Sanguis knurrt boese. "Ich suche rinen verdammten Moerder den wir dir zu liebe suchrn um ihn vor etwas duemmeren und schlimmeren zu bewahren und was maxhst du?! Laesst dich von ihm flach legen wie ein Flittchen! Anstatt uns zu hrlfen das ihr endlich legal zusammen sein koennt machst du es nur unnoetig sxhwer und bringst ihn in Gefahr! Wieso verstehst du nicht das wir dir helfen wollen?!" Sxhreit er sie boese und wuetend an.
Xavier nickt nur und gibt ihr noch einen Kuss. "Ich hoffe er nimmt dich an. Du hast es mehr als nur verdient endlich gluecklich zu sein!" Er kuesst sie erneut.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 9:33 am

Erschrocken starrt Amelia ihn an. "Sag sowas nicht! Seit Wochen hab ich ihn nicht gesehen! Woher sollte ich wissen wo er ist! Heute bin ich das erste Mal frei gekommen! Versetz dich in meine Lage was haettest du getan wenn Nuvak Alaska waere und du ich?!" Traenen steigen ihr in die Augen. Sie fuehlt sich hintergangen. Alaska legt Sanguis die Hand auf die Schulter. "Sie mag einen Fehler gemacht haben, aber vergiss nicht dass sie eigentlich noch ein kleines Kind ist." "Bin ich nicht!", wimmert Amelia. Sofort beginnen die Baeume zu raschen. Das aufeinanderschlagen der Aeste hoert sich mit dem pfeifendem Wind an, wie das Weinen eines Kindes. Amelia atmet schwer. "Wie soll ich euch denn bitte helfen? Ich kann nicht! Wie denn? Soll ich den Lockvogel spielen oder was?" Es tut so weh.
Cecilia laechelt sanft. "Ich bin doch jetzt schon gluecklich mit dir Xavier." Woanders sitzt Zouri total aufheregt und hibbelig auf der Piknickdecke und kann es kaum erwarten. "Caelan! Schau Mal! Die Sonne geht langsam unter und sie strahlt so schoen!" Sie ist so aufgeregt! Heute will sie fuer ihn singen und ihm danach ihre Liebe gestehen. Es ist so aufregend und Neuland fuer sie!

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten