Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 9:49 am

Sanguis knurrt aUf einmal. "Den musst du gar nicht spielen!" Er faehrt seine Krallen raus und langt nach Amelias Hals. Die arme wird gehen die Kutsxhe gepresst. "SANGUIS!", kreischt Filia panisch. Ploetzlichbsteckt ein Pfeil ind Sanguis Brust. Er dreht sich sofort um und fUcht bestialisxh als er Nuval siejt. Dieser schaut ihn verachtungsvoll an. "Lass sie in Ruhe und ich kommd mit dir!" Sofort ziehz Sanguis die Krallrn ein und Filia rennt zu Amelia um sie aufzufangen. "Gabz ruhig!", haucht sie verzweifelr. Nuvak springt vom Baum.und geht auf Samguisnzu..dieser schnaubt wuetend. "Was war daran nun so schwer?!" Nuvak seufzt nur und haelt ihm die Haende hin. Sofort schnipst Sanguis und pfeift dir Wachen her. Diese nrhmrn Nuvak sofort gefangen.
Caelan wach grade auf und schaut Zouri verwirrt an. Dann nickt er, steht auf und holt aus dem Buch ein... ein Boot!! Er laechelt. "Entschuldige das ich es alleine gebaut habe?. Aber ich wollte dich uberraschen!", laechelt er und haelt ihr die Hand hin.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 7:49 pm

Amelia will etwas sagen und oeffnet den Mund, doch dann durchzuckt sie eine Art Stromschlag und faelt in einen Schlaf. Alaska hebt die Elfe auf ihre Arme und blickt zu Nuvak. "Keine Sorge. Sie soll nur keine weiteren Probleme machen. Sie schlaeft nur." Sie wirft eine ernsten Blick zu Sanguis. "Du haettest ihr nicht an die Gurgel gehen muessen. Sie hat so oder so Angst vor dir." Nun wandert ihr Blick zu Filia. "Ich bringe sie in ihr Zimmer. Ich wuerde die Tuer auch wieder verschliessen. Wenn soe aufwacht kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie Panik schieben wird. Doch dann kann sie nicht abhauen und wir koennen ihr in Ruhe erzaehlen was... mit dir sein wird Nuvak." Sie laechelt entschuldigend.
Zouri kreischt erfreut auf. "DAS ist eine super Ueberraschung!" Sie faellt ihm um den Hals und schaut auf das Boot, wo sie sich sofort reinsetzt. Natuerlich mit Caelans Hilfe. Ungeduldig schaukelt vor- und rueckwaerts. Als er endlich ihr gegenueber sitzt, greift sie nach seinen Haenden. "I-ich habe auch eine Ueberaschung fuer dich!" Die Sonne beginnt unter zu gehen und sie wird noch hibbeliger und das sieht man ihr an.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 8:46 pm

Nuvak schaut ihr verzweifelt nach. Was soll er den nur machen? Er konnte ja nicht einmal sie beschützen. Er selber geht mit den Wächtern mit. Jetzt muss erst einmal über ihn Gerichtet werden, damit er zum Vampirrat geschickt wird. Sanguis schnaubt nur. „Angst vor mir, pff. Anders wäre Nuvak auch nicht- EJ IGNORIERT MICH NICHT! ICH WILL AUCH LIEBE!“ Doch Filia folgt Alaska einfach stumm. Wo anders werden Xavier und Cecilia wieder durch die Kleiderschränke gejagt.
Caelan paddelt weiter raus auf den See und lächelt sie dabei an. „Ein Geschenk für mich? Aber Zouri! Du weißt doch das ich nichts will. Ich möchte das es dir gut geht. Um meh… hm?“ Als sie ihm andeutet still zu sein und in den Himmel zeigt wirkt er verwirrt. „Du… verwandelst dich aber bei Vollmond nicht in einen Werwolf. Ich hab so meine Probleme mit äh Hunden…“

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Di Jul 22, 2014 9:25 pm

Alaska dreht ihre Kopf zu Sanguis. "Kummere du dich ersteinmal um Nuvak ok?", kintert sie gereizt und verschwindet mit Filia im Palast. Sie wendet sich zu ihrer Freundin. "Ich kann Amelia nicht ganz verstehen. Hat sie sih schon imer tief in den Mist geritten?" Im Zimmer angekommen, legt sie das Maedchen auf das Bett, zieht ihr vorher das Kleid aus und deckt sie zu.
Zouri schuettelt den Kopf und kichert. Sie deutet ihm an leise zu sein und holt tief Luft. "Es ist eine kleine Ueberraschung." Sie senkt den Kopf, konzentriert sich und beginnt zu singen. " Jeden Tag sah ich aus dem Fenster. Jedes Jahr nur das gleiche Bild. All die Zeit wusste ich es nicht, wie blind ich immer war! Jetzt und hier funkeln all die Sterne. Jetzt und hier fang ich an zu sehen. Es ist wahr, nun wird mir klar,hier fühl ich mich zu Haus. Endlich sehe ich das Licht und die Schatten ziehn vorüber. Endlich sehe ich das Licht und die Dunkelheit vergeht. Es ist warm und traumhaft schön und die Welt hat sich verändert- Tief in mir, kenn ich die Bedeutung und was ich seh bist du-" Sie schaut mit rosigen Waengchen auf und laechelt verlegen. Um die Beiden herum.beginnen tausende Gluehwiermchen zu schwirren.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Di Jul 22, 2014 9:36 pm

"Ja, hat sie... sie sollte aufpassen... wir wollten ihr helfen! Doch sie reagiert einfach..." Draußen hört man wie Xavier seinen Vater anschnauzt, dass er alleine laufen kann. "Ich gehe mal lieber raus, bevr sich da irgendjemand umbring!", meint Filia seufzend und geht langsam zur Tür. "Dann mal los..."
Caelan schaut sie verwirrt an, aber seine AUgen strahlen. "Was willst du mir damit sagen... d-das... Zorui ich kann ddir grade wirklich nicht folgen..." Er wedelt mit der Hand vor der Nase rum um ein Glühwürmchen zu verscheuchen. Als Zouri ihm um den Hals fällt, wackelt das Brot bedrohlich.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mi Jul 23, 2014 1:28 am

Nervoes spielt sie mit seinen Haaren und schaut ganz schuechtern in seine Augen. "Ich...habe dir gesungen. Als Ueberraschung. Ich habe mich nie getraut. Du wolltest mich ja immer singen hoeren." Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen und somit der schwerste Part fuer sie. "Du..hast mir doch gesagt das du mich liebst und..ich habe nachgedacht und gelernt zu verstehen, was mir meine Gefuehle sagen." Als er sie immernoch anschaut als wierde sie ihn Raetseln sprechen kann sie nicht anders und haelt sich kichernd die Hand vor ihren Mund. "Ich habe mich in dich verliebt Caelan. Sehr sehr doll." Sie presst ihr Ohr gegen seine Brust. "Du hast mir das Licht zurueckgegeben, welches ich vor Jahren verloren habe. Ohne dich waere ich sicher schon tot."

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mi Jul 23, 2014 1:49 am

Caelan schlingt seine Arme um das zierliche Wesen von Menschen. "Danke.. ichliebe dich auch..." Er nimmt ihr Gesichtbzwischen die Haende und kuesst sie zzärtlich auf die Lipprn. "Verlass mich bitte nirmals..."
Xavier eartet vor seinem Zimmer auf Cecilia. Er traegt eine Lederhose und stiefel. Als Oberteil dirnrn zwei Ledergürtel dir als X uber seine Brust liegen und mit Waffen bestickt sind. Als er cecilia kommen sieht wirdner schlagartig rot. Er weis nicht welches Outfit besser aussirht. Das vom Tag oder das jun? Sie hat einrn hohen und wilden Pferdeschwanz, dazu rin knappes Lederbustie, eine enge lederhose, schnuerstiefel und einen Bogen auf dem Rücken. Xavier schluckt schwer und schaut zu seinem Vater.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mi Jul 23, 2014 2:38 am

Cecilia zuppelt an ihrem Bustié rum. "Ist es nicht zu aufreizend?", fragt sie unsicher. Sie sieht in dieser Kleidung wiedereinmal niedlich und erwachsen aus. Niedlich wirkt es auch nur dadurch, da dieser Kleidungstyp eigentlich gar nicht ihre Art ist sich zu kleiden. Vikarus grinst Xavier an. "Schau mich nicht so an Xavier." Cecilia blickt hilfesuchen um sich. "Hier drin sieht man so viel Haut, ist das normal?" Verwirrt schaut an sich herunter. "Sieht das so ok aus?"
Zouris Augen strahlen. Tausende Schmetterlinge machen sich in ihrem Bauch breit. Dieses Gefuehl ist so wunderschoen und sie moechte es niemals verlieren! "NIEMALS! Niemals will ich dich verlassen! Du hast mir doch erst gezeigt, was es bedeutet jemanden zu lieben." Ihre Waengchen sind immer noch rosig vor Verlegenheit.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mi Jul 23, 2014 2:57 am

Xavier laechelt und schaut sie an. "Es gehoert so. Die Kaempfer brauchen beweglichen Freiraum. Daher xieser Freiraum an Bauch, Beinrn und Buuuuu...." er schluckt das wort runfer und schaut weg. "Du siehst toll aus!"
Caelan kuesst Zouri erneut. "Willst du mich heiraten?", haucht er an ihren Lippen und zieht sie fest auf seinen achoss. Doch durch die Gewichtsverlagerung kiplt das Boot nach hinten um und er und seine suese fliegen ins Wasser..sch ell zieht er sie N die Oberflaeche und kippt das Boot zuruck. "Alles okay?", hauchg er und hilft ihr ins Boot.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mi Jul 23, 2014 5:02 am

Zouri beginn laut zu lachen. "Alles supi! Bin ja nur nass und du warst da also konmte ich nicht ertrinken!" Gluecklich sitzt sie nun im Boot und hilft Caelan reinzukommen. Wieder schwankt das Boot bedrohkich aber es kippt nicht. "Also...ich wuerde sagen..das wir nach Hause muessen. Mir wird..l...langsam kalt." Sie reibt sich die Arme und beginnt zu bibbern.
Cecilia schaut sich nocheinmal an. "Wenn du das sagst." Sie folgt den Maennern hinaus, nachdem Koenig Vikarus sich von seiner Gattin verabschiedet hat. "Gibt es irgendetwas das ich beachten muss so..wie eigentlich bei den Elfen..mit den Beruehrungen?" "Sie schnueffeln gerne an deren."

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mi Jul 23, 2014 5:32 am

"Und rede besser nicht mit ihnen", seufzt Xavier. "Sie stellen fragen. Fragen sind nicht gut. Und glaub mir, du willst nicht das sie mit dir reden! Trust me!" Er hilft ihr auf das Pferd und schwingt sich selber auf eins. Als er aber bemerkt, was das für ein Pferd ist. "DAD! Das ist Ostflu-" Doch da reitet das Pferd schon samt Cecilia los. Er schaut seinen Vater wütend an. "Das war ABSICHT!", faucht er seinen Vater an und reitet ihr nach. Wnen sie sich nicht Richtig festhält, kann sonst was passieren!

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Mi Jul 23, 2014 6:20 am

Vikarus grinst breit. "Vielleicht. Vielleicht auch nicht." Er grinst breit und treibt das Pferd an. Cecilia erschrickt anfangs und schreit auf. Jedoch faengt sie sich kurz darauf wieder und klammer sich mit ihren Armen an den Hals des Hengstes. "Brrr brrr. Alles gut. Beruhige dich!" Sie streichelt ihm ueber den Hals als er langsamer wird und versucht den Hundnzu beschwichtigen. Vikarus kommt mit seinem Sohn an und staunt nicht schlecht bei dem was er vorfindet.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Mi Jul 23, 2014 9:23 pm

Xavier schaut seinen Vater wütend an und reitet rüber zu ihr. "Cecilia, is alles in Ordnung?" Er Streichelt dem Pferd ganz sanft über die Mähne und murmelt beruhigende Worte. "Alles wird gut..."; seufzt er und betrachtet seine Freundin.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Do Jul 24, 2014 4:49 am

Cecilia lacht. “Ja klar! Alles ist super. Schau doch wie ruhig er ist.” Sie legt ihren Kopf auf die Maehne des Rappen und laechelt breit. “Du bist doch ein gaaaanz ganz lieber oder?” Als Ostflug wiehernd den Kopf hoch und runter bewegt, beginnt sie zu kichern. “Sie urteilen dich alle sehr sehr schlecht oder? Und du willst sicher ein paar mehr Moehrchen oder?” Dieses Mal ein trotziges und bejahendes Schnauben. Vikarus staunt nicht schlecht. Das kann doch nicht moeglich sein! Noch nie hat jemand Ostflug so gezaehmt, dass kann doch nicht sein. Er versucht nicht beirrt auszusehen. “Dann wollen wir weiter oder?” Cecilia laechelt Xavier sanft an. “Mir geht es gut und ihm auch.”

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Do Jul 24, 2014 5:45 am

Xavier schnaubt nur und folgt seiner Liebsten und seinem Vater. Als sie gegen Sonnenuntergang im Wald stehen bleiben, steigt Xavier ab und hilft seiner Freundin. „Ab hier müssen wir laufen. Bis auf Wölfen ist dort niemand erlaubt.“ Er folgt seinem Vater. Als sie auf eine Lichtung kommen sieht man einige bekannte Gesichter. Arielles und ihr Bruder, Paladin und sein Vater und die junge Prinzessin Evelin. Eine sehr schöne Dame, noch knapper bekleidet als Arielles, Evelin und Cecilia tritt hervor. „Wurde auch mal Zeit, König Vikarus! Eure Pünktlichkeit lässt wirklich zu wünschen übrig!“; faucht sie erbost und bauscht den Schweif, welcher aus ihrem Hosenbund kommt, bedrohlich auf. Bei jedem schaut der Schweif raus. Arielles verdreht die Augen und lächelt den König freundlich an.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Do Jul 24, 2014 6:07 am

Cecilia bestaunt die jungen Maedchen und muss sich wirklich im Zaun halten, um nicht auf diese Schoenheiten loszurennen und sie zu begruessen oder gar vollzulabbern. Vikarus verbeugt sich. "Entschuldigen Sie bitte. Wir hatten unterwegs einen kleinen Zwischenfall. Entschuldigt Koenigin Veronica." Evelin steht dicht bei ihrer Mutter und blickt laechelnd zu Xavier und Cecilia. Dabei macht sie einen hoeflichen Knicks. Danach wendet sie ihren Blick zu Paladin und ihr Blick wird etwas sanfter. Sie ist nunmal ein sanftes Gemuet und wird immer etwas von der Gesamtheit abheben. Vikarus Blick faellt auf Loreen. Wie schnell doch die Zeit vergeht. "Wer ist das kleine Maedchen bei Euch Koenig Vikarus und Kronprinz Xavier?", fragt einer der Maenner, mit orangenen wild abstehenden Haaren und Sommersprossen im Gesicht. Ein brauner Wolfsschweif guckt aus seiner Hose.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Do Jul 24, 2014 6:24 am

"Cecilia Oratio", meint Xavier und stellt sich vor Cecilia als wolle er sie beschützen. Veronica schnaubt verächtlich. "Sie ist keine Wölfin!" Ein sehr großer Wolf verpasst ihr einen Schlag gegen den Kopf. "Oratio, du Pute!" Er hat einen sehr starken Akzent. "Oration! Die Drachen Dynastie!" Veronica schnaubt nur und schaut weg. Der Mann geht vor und verneigt sich höfflich. "Marik", stellt er sich vor und deutet auf den Mann mit den Orangenen Haaren. "Mein bruder Bakura. Freut uns, Sie kennen zu lernen." Paladin steht nur da. Er darf nicht zu Evelin schauen. Sie ist eine Prinzessin und er nicht. Auch wenn sie offiziell verlobt sind. Bevor sie nicht verheiratet sind, darf er nicht einmal in ihrer Nähe stehn.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Do Jul 24, 2014 6:52 am

Leider gibt es nunmal Dinge die Verboten sind und das ist einer der Dinge. Sollten Evelin und er endlich hier raus sein, wird sie ihn zur Belohnung….umarmen. Genau. Nein, ihm einen Kuss geben. Auf die Wange. Genau. Oh mn ist sie nervoes. Aufrecht steht sie nun da und start auf die Werwoelfe. Vikarus schaut auf seinen Sohn und Cecilia. Sie ist die Oratio. Wieso sagt ihm das den keener? Bakura streckt sich und funkelt die Beiden, also Xavier und Cecilia mit seinen ungewoehnlichen gelben Augen an. “Oratio? Welch eine Ehre, die Oratio Familie nochmals kennenlernen zu koennen und dann in solchen Kreisen.” Er verbeugt sich, aber begutachtet nun Prinzen Xavier. “Man riecht wie aufgewuehlt du bist. Beruhige dich, wir Granda zerfleischen deine kleine Freundin nicht. Vom weitem Schnuppern reicht schon.” Evelin start Bakura entsetzt an. Dieser Tzp kann doch echt nie den Mund halten oder? Vikarus grinst nur. Cecilia schaut verwirrt in die Menge. Granda, Blutmondrudel, Ver- wie auch immer die von Evelins Koenigreich hiessen. Wie viele Koenigreiche gibt es denn noch?

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Do Jul 24, 2014 7:20 am

Xavier faucht ihn an und lässt seine Krallen rausfahren. Marik packt seinen Bruder an der Schulter. "Lass es, Bakura! Du weißt genau, was passiert." Doch da geschieht es schon. Xavier stürtzt sich brüllend auf Marik udn reißt ihn zu Boden. Gewaltsam schlägt er ihm ins Gesicht. paladin handelt sofort und reißt Xavier runter, dieser beginnt sich aber zu verteidigen. "LASS MICH LOS!", schreit er. Veronica schaut Vikarus höhnisch an und wirft ihre Haare nach hinten. Darauf hat sie nur gewartet. Marik und Bakura sind ihre Söhne, da aber Vikarus der Anführer des Rates ist, müssen ihre Söhe eigentlich es nur schaffen das Xavier etwas sau dummes tut. Leider ist marik ein sanftes Lämmchen, während Bakura... nun ja... "Bakura! gaaanz ruhig!", murmelt Marik und wiegt seinen Bruder in sienem massigen Armen hin und her.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Do Jul 24, 2014 8:03 am

Cecilia hatte das nicht als Beleidigung genommen und schlaegt sich ihre Hand vor den Mund. "Xavier!" Vikarus legt seine massige Hand auf ihre Schulter. "Lass." Bakura knurrt. "WAS hat Marik dir getan?! Du bist so ein ueberheblicher Mistkerl unreinen Blutes! Haesslicher Halbelf! Was tust du hier eigentlich!? Du gehoerst hier nicht hin du wiederlicher- LASS MICH LOS MARIK!", faucht er und reisst sich los. Bruellend rennt er auf Xavier zu und holt aus. Vikarus seufzt. "RUHE!", knurrt er. Als die Jungs nicht hoeren, geht er auf Beide zu und packt sie an den Haaren, um sie voneinander fernzuhalten. "Jungs! Vollmond, bedeutet Frieden. Wenn ihr euch pruegeln wollt, dann ein anderes Mal. VERSTANDEN?!" Enttaeuscht schaut er seinen Sohn an. "Ich haette mehr von die erwartet Xavier.", fluestert er ihm zu. Cecilia steht unsicher an ihrem Platz. Bakura blutet ais der Nase und knurrt weiterhin bedrohlich.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Do Jul 24, 2014 8:25 am

"MEHR ERWARTET?!", schreit Xavier. "Was denn?! Das ich Evelin heirate?! Er hat mich Unreine Halbelfe genannt und das ist nur deine Schuld! Deine allein! SCHEISS AUF FRIEDEN! Jetzt willst du ihn auf einmal! Zuhause ist nur Terror!" Er reist sich los und geht auf Bakura los. Dieses mal verwandelt sich xavier sofort. Einer der anderen Woelfe geht sofort dazwischen und rammt Xavier seine Finger in den Hals. Wimmernd sinkt Xavier zusammen und haelt sich in den Hala. Der Mann schaut xavier an und hilft ihm auf die Beine. Er klopft ibm die Hose ab und tritt dann wiexer zurueck. Veronica grinst nurnhoehnisch.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Do Jul 24, 2014 8:53 am

Vikarus seufzt. Veronicas hoehnischen Blick ignoriert er. "Xavier. Es geht mir nicht um Evelin. Es geht mir um dein Verhalten. Wieso ist es meine Schuld? Deine Mutter und ich waren einander versprochen. Wir wussten es erst nachdem wir uns ineinander verliebt hatten. Davor wussten wor nichts von Werwoelfen oder Elfen. Du kennst doh kaum was passiert ist. Deine Mutter und ich haben einen kleinen Streit..aber das wird wieder. Das heisst nicht, dass du dich so verhalten musst." Er legt genervt seinen Daumen und Mittelfinger an den Nasenruecken und runzelt die Stirn. "Xavier.", beginnt Evelin. "Ignoriere doch Bakura. Er war schon immer so Vorlaut. Nimm es nicht so ernst. Du bist wundervoll. So wie du bist. Ich bin mir sicher Cecilia siehz das auch so." Diese kniet neben Xavier und hilft ihm sich auf zu setzen. Vikarus seufzt. Er weis echt nicht weiter. "Du bist nun Mal Halbelf und Halbwerwolf. Das hat keinen Nachteil. Sogar Vorteil. Lass dich nicht einschuechtern." Er fuehlt sich so mies.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Do Jul 24, 2014 9:39 am

Xavier schlaegt ihre Hand weg und schaut seinen Vater genervt an. "Ich tue was ich fuer richgig halte! Und wen ich ihm die fresse polieren will. Dann mach ich das auch!" Er faucht Bakura an und ballt die Hande zu faeusten. Dann wendet er sich ab und tritt weitesgehend weg. Ihm reicht es. EgL was er tut es ist immer sxheisse.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Azouka am Do Jul 24, 2014 7:31 pm

Cecilia senkt den Kopf. Armer, armer.Xave., denkt sie sich und schait zu uhm herueber. Vikarus seufut nur. "Du machst nicht alle schlecht oder falsch, aber wir haben ein Abbkommem. Dieser lautet nunmal Frieden! Zumindest bei Vollmomd." Er dreht sich zu den anderen.  "Was gibt es neues, sodass wir endlich beginnen koennen?" So beginnt das Treffen. Das Veronica ihn staendig anstarrt ignoriert er. Das Treffem endet erst um nach Mitternacht. Cecilia rennt sofort Xavier hinterher, als er als Erstes das Grundstueck verlaesst. "Xavier! Warte! Beruhige dich doch  bitte.", wimmert sie. Evelin verlaesst das Territorium ebenso. Sie fluestert ihre Mutter was zu und rennt dann in die Richtung von Paladin. "Ich habe kaum geglaubt, dass du es aushaeltst.", lacht sie und umarmt ihn fest.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Cubey am Fr Jul 25, 2014 12:01 am

"Vikarus, warte..." Veronica schaut den KÖnig zögerlich an. Wieso hat er nur diese dumme Elfe geheiratet?! Ein Halbblut! Sein Sohn brauch sich nicht wundern, wenn er andauernd geärgert wird. Xavier steigt vom Pferd unf ällt Cecilia um den Hals. "Du siehst wunderschön aus, so in Kriegerkluft." Es quetscht zwar etwas die Oberweite, aber dennoch... sie sieht fantastisch aus... liebevoll beginnt er sie zu küssen. Hinter ihm raschelt es auf einmal. Marik kommt aus dem Gebüsch. "Ich... entschuldigung...", meint er und hebt die Hände.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 21
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Werewolf - Time to Change (Azouka & Cubeh)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten