Slice of Life - Mysterious High School

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Di Jun 02, 2015 8:33 pm

Damico drückt stärker als er eigentlich nötig wäre auf die Bremse. Dabei steht er schon, aber es war eher ein Reflex noch fester drauf zu treten. Als das Mädchen weiterlaufen will, schaltet ein Schalter bei ihm um und er beugt sich aus dem Fenster. „Hey! Warte! Alles in Ordnung? Hast du dich verletzt?“ Benommen blinzelt er und steigt kurz aus, aber da ist sie auch schon weg. Als sich hinter ihm ein dicker Stau bildet und eine Huporgie sich laut macht dreht er sich um und winkt kurz. „Entschuldigung!“ Er verschwindet wieder hinterm Steuer und ist immer noch verwirrt darüber, was soeben passiert ist. Kaum auf der Insel rennt ihm schon ein Mädchen vor die Haube. Hoffentlich hat er sie nicht verletzt. Aber.. ne Beule gibt es sicherlich. Verwundert blickt Damico empor als etwas seltsames in durch die Luft geschleudert wird.
Lexus Augenfarbe hat sich um einiges verdunkelt. Hat er die Kontrolle über sich und seine Kräfte etwa verloren? Er packt sich an die Haare und schreit laut und deutlich vor Wut, Schmerz und sogar aus Verzweiflung. Er hat sie verloren. Goliath. Damals hätte er nicht gedacht solch ein kindliches Wesen zu lieben, doch er hat sich doch in sie verliebt. Beide hatten sich verändert. Sie mehr als er, aber sie haben sich beide geliebt. Wäre dieser scheiß Ordner nicht mehr da gewesen dann wäre alles anders. „WIRF DIESES SCHEIß WEG!“, brüllt er Seto an und blickt den Fuchs wütend an. „VERSCHWINDE! VERSCHWINDET ALLE!“ Wütend wirft er den nächsten Mülleimer und lässt ein weiteres Motorrad durch die Luft fliegen. Vor Wut haut er gegen die Haus wand. Es passiert zwar nichts weiter als das seine Handknochen ein wenig schmerzen aber sollen ihn doch alle in Ruhe lassen! „HALTS MAUL SETO!“, schreit er erneut. „VERPISS DICH FUCHS!“
Marzia schaut auf ihre länger gewordenen Haare. Blond und Fotograf? Warum lachen sie? Ist das so witzig? Ihr Haar ist doch auch blond! Wenn sie jetzt noch Fotos machen kann, dann wird man sicherlich auch über sie lachen und glücklich sein. Sie will das auch machen! Dann kann sie auch mehr Zeit mit ihrem Bruder verbringen, obwohl es ihm nicht so sehr gut geht. Erwartungsvoll schaut sie wieder zu ihrem Vater und patscht ihm über die Haare. „Aaais?“ Sie beugt sich zu ihm nach vorne und schaut ihm direkt mit großen Augen in seine und lacht glücklich als er aufsteht. „AAAAissss! AAAAiiiis!“ Sie hüpft auf seinen Armen auf und ab, und hampelt vor Freude hin und her. Sie winkt Miguel zu. „Liiiieb Igueeeeeel!“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Mi Jun 03, 2015 3:06 am

Goliath versucht mit zitternden Händen die Nummer von Naiya zu fehlen. Dabei versagt ihr aber die Kraft und sie steckt verheult das Handy wieder zurück und stürzt weiter. Unsicher wohin sie soll, ob nachhause oder zu Damon, rennt sie um die Kurve und landet sofort wieder auf ihrem Hintern. Angefahren! Schon das zweite mal! Während sie sich noch aufrappelt, hört sie wie die Tür des Autos geöffnet und geschlossen wird. Der Schatten eines Menschen landet über ihrem Körper. Traurig starrt das Blondchen auf ihre verwundete Hand. Nur eine Schürfwunde, zum Glück sind sie nun in der Nähe der Tankstelle, die werden sicher Pflaster haben. Sie wehrt sich nicht als der Ankömmling ihr auf die Beine hilft und sie auf dem Wagen absetzt. Auch als das Wasser aus der Flasche über ihre Hand läuft, und der Mann ihre Hand säubert, bleibt sie still und wisch sich nur über die Nase. „Danke…“, murmelt sie leise und krallt sich in ihre Jeans.
Seto schaut seinen Cousin verzweifelt an und wirft den Ordner in die Luft. Es regnet Papierschnipsel, als Lexus dass Scheusal mit seinem Handkometen verbrennt. Lex rennt bellend durch den Papierregen und schnappt sich einige größere Schnipsel und zerfleddert sie noch mehr. Dahin ist der Beziehungscrasher. Lex tobt durch die weiße Wüste, als Redjecks Pickup eine Vollbremsung vor dem Haus hinlegt. Das Oberhaupt des Hatcher Clans steigt sofort aus und rennt zu seinem Sohn, dabei überzieht sich seine Haut mit Stahl. Schutz vor den Flammen und der Wut seines Sohnes. Seto rennt derweil zu Ashley und hilft ihr mit der weinenden Madleyn. Die Kleine hat so große Angst! Das ist alles so laut! Und es stinkt ganz furchtbar! „Ich kümmere mich schon, Ashley, keine Sorgen!“ Redjeck hat seinen Sohn überwältigt und auf den Boden gedrückt. „KRIEG DICH EIN!“; keucht der Familienvater und stemmt sich mit seinem Sohn auf. „Was ist passiert, Lexus?!“ Er hat ihn fest an der Schulter gepackt.
René lacht und winkt Miguel auch nach. „Sag Bye, bye Miguel!“ Als Marzia diese paar Worte eher schlecht als Recht raus bekommt, steht der Musiker bereits im Türrahmen und winkt ihr zu. „Bye, bye Marzia! Und sei lieb zu Papa!“ Erschöpft schlurft er die Treppe hoch in sein Zimmer. Bald heißt es wieder Musizieren. Doch aktuell… Er fällt auf seine Matratze und bemerkt das blinkende Licht an seinem Handy. Eine eingegangene Nachricht? Schlaftrunken öffnet er die Datei und lächelt, angesichts des Frauen-Selfies seiner Freundin. Müde schreibt er: „Wo seid ihr gerade?“ Als ihm das Handy schon aus der Hand kullert und er müde weg driftet.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Mi Jun 03, 2015 10:49 am

Damico verschwindet kurz im Kofferraum, holt eine Ladung Verbandszeug und Pflaster raus ehe er zurück zu dem Mädchen geht. „Warte. Das muss versorgt werden! Was wenn es gebrochen ist? Alles ok? Tut es weh? Ich hoffe nicht. Zeig Mal.“ Er bewegt ihre Hand hin und her, klebt einen Pflaster auf die Handfläche, dann den zweiten und dritten. „Es tut mir so schrecklich Leid. Ich hätte dich sehen müssen.“ Er schaut ihr erst jetzt ins Gesicht und blinzelt als ihm etwas dämmert. „Momentmal. Bist du nicht das Mädchen das mir eben schon Mal vor die Haube gelaufen ist und diese Beule verpasst hat? Also zugegeben war das zwar nicht die feine englische Art, aber egal, Hauptsache dir geht es gut? Tut es das? Ich hoffe doch.“ Er nimmt sie auf die Arme und trägt sie ins Auto. „Ich bin übrigens Damico und du?“
Lexus brüllt seinen Vater an und versucht sich gegen ihn zu wehren, doch es ist genauso sinnlos als würde sich ein Grashalm darüber beschweren, dass gerade eine Schuhsohle oder ein Stein auf ihre gelandet ist. Ashley hält Madleyn fest in ihren Armen und wiegt sie vorsichtig hin und her. Dabei fixiert ihr Blick Seto. „Was ist passiert? Ich möchte eine augenblickliche Erklärung haben Seto, was ist vorfallen, dass sowas mit ihm passiert?!“ Lexus brüllt erneut aus ganzem Leibe und verstummt erst als Redjecks fester Druck in einer Art Umarmung endet. Seit langem wurde er nicht mehr wirklich in den Arm genommen. Wie denn auch wenn er sich immer wehrt? „Ich hab vergessen, dass dieser scheiß noch in meinem Zimmer rumlag ok?! Genug Erklärung?“, faucht er seinen Vater an und schreit kurz darauf erneut, haut ihm einmal gegen die Brust und zischt auf. Hand gebrochen. Auch gut.
Marzia hebt ihre Hände in die Luft als René sie in den Kinderwagen setzt. Glücklich wankt sie vorsichtig hin und her und patscht in ihre Hände. Sie lächelt und schaut neugierig durch die Straßen, auf die ganzen Pflanzen. Ihre Augen bestaunen jedes einzelne Detail dieser Welt. Sie ist in letzter Zeit selten draußen, aber sie LIEBT es wenn sie es kann. Mit Schnuller im Mund erkundet sie im Sitzen die Welt. Sie beginnt plötzlich an zu lachen, als hätte man sie gekitzelt und spuckt dabei versehentlich den Schnuller aus. Entsetzt schaut sie auf den Boden. Währenddessen liest Alex ihre SMS ihres Freundes sendet grinst sie breit. „Was für ein gutes Timing! Er hat soeben gefragt wo wir sind.“ „Dann schreibe ihm beinahe zu Hause.“, lacht Darcie. Alex nickt. Sharon lächelt erschöpft. „Solch eine Shopping Tour hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Es gab zwar nicht viel aber immerhin ein schönes Teil für gerade Mal 30 Euro.“ Alex nickt. „Danke übrigens für das Oberteil.“ „Nicht zu danken. Immerhin muss man für seine zukünftiges Schwiegertochter sorgen.“ Alex nickt mit roten Wangen. „Naja ihr Zwei. Hier ist mein Haus und ich entschuldige mich dann schon Mal gehen zu müssen.“ „Tschau Darcie! Ich seh dich nacher!“ „Und ich morgen!“ Sharon und Alex winken ihr hinterher. Darcie klingelt an der Haustür und wartet darauf das ihre zwei Männer ihr die Tür öffnen.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Do Jun 04, 2015 9:33 am

Goliath zischt leise vor Schmerz und schaut zu wie Damico sie auf dem Beifahrersitz absetzt. Ihr Gesicht ist kreidebleich und dennoch knallrot im Gesicht. Ihre Tränen haben dunkle Schliere im Gesicht hinterlassen und dennoch werden ihre Augen sehr groß, als sie ihn anschaut. Die Welt hasst sie wahrscheinlich, oder warum schickt das Schicksal ihr einen so gutaussehenden Retter. „Ähm…. Goliath, danke, noch einmal…“ Sie kann ihre Augen nicht davon lösen. So wunderschön. Einem Engel gleichend. Und wahrscheinlich mit Syoss gewaschen! Sie kann nicht anders und flauscht mir ihren Händen auf einmal durch seine braunen Haare. Einfach so. Und oh Gott! Sie sind wirklich so weich wie sie aussehen!
Redjeck löst seine Umarmung langsam von seinem Sohn und zieht seine Legierung zurück. Er schaut ihn an. „Sie ist weg, oder?“ Als Lexus verbissen nickt schluckt Redjeck. „Steig in den Wagen. Na los. Tu es einfach. Bitte!“ Er schaut zu wie sein Sohn auf den Beifahrersitzt krabbelt und folgt ihm dann. Was hat er den jetzt vor? Seto steht derweil vor seiner Tante und schaut auf den Boden. „L-Lexus hatte doch diesen… diesen Plan für Goliath, oder? Sie hat ihn gefunden und… du siehst ja was passiert ist, oder?“ Er kratzt sich am Arm und schaut zu wie Redjeck mit Lexus im Auto weiter fährt. Er setzt sich an den Tisch und fasst sich an die Stirn. „Gerade heute… GERADE HEUTE! Wieso musste sie ihn jetzt finden?!“ Er sieht verzweifelt aus. Klar, Goliath und er haben sich nicht immer verstanden, aber das muss ja nicht heißen, dass er den blonden Wildfang nicht gemocht hat. Oder ihn vermissen wird.
René reicht Marzia den Schnuller, als sich die Tür öffnet. „Hallo Alex! Miguel ist oben“, meint René und geht dabei auf seine Frau zu. Liebevoll küsst er sie. Die Firma geht langsam wieder bergauf und René hat sehr wohl die Vicotria Secret Tasche gesehen. Heute Abend wird es lustig! „Ich wollte gerade mit Marzia ein Eis essen gehen. Oder soll ich welches holen und dann essen wir hier zusammen!“ Miguel blinzelt verschlafen als er die Tür zu seinem Zimmer hört. „Alex?“, fragt er lächelnd und setzt sich müde auf. Tatsächlich… „Hey, wie war Shoppen? Habt ihr mir etwas mitgebracht?“ Natürlich hat Alexandra auch eine Victoria Secret Tasche, aber das interessiert ihn nicht. „I-Ist das… ist das die Plastiktüte von Marianne? I-Ihr wart bei den Kahns?!“ Und wie sie das waren. Marianne wollte gerade den Rest Eintopf einfrieren, als die Damen vorbei kamen. Natürlich hat Marianne ihnen etwas eingepackt. Der Gustavojüngling hockt immer noch in Klamotten und verschlafenem Glitzern in den Augen auf dem Bett. Verliebt schaut er Alex an.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Do Jun 04, 2015 11:48 am

Damico lacht als er ihren Blick sieht. „Irgendwie müssen meine Haare wirklich so anziehend sein, immerhin muss jeder einmal darin wuschelnd, weil er sie doch so weicht wie einen Hasenpopo findet.“ Er fest sich selbst ans Haar und strahlt wie ein kleines Kinde. „UUUUH! Sie sind wirklich so weich. Aah, ich liebe meine Haar.“, schwärmt er und wankt leicht nach links und recht. Während er lächelt sind seine Augen geschlossen. „Toll was?“ Er guckt gespielt ernst und fährt sich durch das Haar: „Sie verlangen Präzision und Eleganz? Wählen Sie Rentor!“ Er lacht. „Cooles Shampoo! Kann ich nur empfehlen.“ Er streckt seien Hand aus und schüttelt ihre. „Ich bin Damico. Hallo Goliath. Soll ich dich irgendwo hin fahren? Ach quatsch! Wenn du schon geschafft hast mein Auto zu verbeulen, dann bringe ich dich zu mir! Ich.. fahre zu meinem Cousin, der ist echt cool drauf, vielleicht kennst du ihn ja! Du wirst ihn mögen! Da geht’s dir sicherlich besser? Tut deine Hand noch weh? Wenn ja willst du vorher lieber zum Arzt?“
Ashley ist gerade noch dabei Madleyn zu beruhigen und schaut besorgt zu Seto. „Sie.. hat also Schluss mit ihm gemacht? Heute?! Das kann doch nicht wahr sein! Wir waren von Anfang an gegen diesen Plan! Was habt ihr euch überhaupt dabei gedacht?“, fragt sie verzweifelt. „Aber der ist nun hoffentlich schon vollkommen vernichtet worden oder?“ Sie seufzt und streicht Mady über den noch weichen Kopf. „Du armes Mäusschen musst den Stress miterleben hmm?“ Lexus starrt leer aus dem Fenster des Autos und denkt nach. Naja.. er würde denken, wenn er wüsste, was sich da oben in seinem Kopf so abspielt. Aber er kann sie alle nicht einordnen. „Wo willst du hin?“, knurrt er leise und wütend seinem Vater entgegen, schaut ihn jedoch weiterhin nicht an, sondern schaut einfach nur in die Leere nach draußen.
Marzia blinzelt überrascht als sie ihre Mama sieht. „AMI!“ Sharon lacht und gibt ihr einen Kuss auf den Mund. „Hallo Zuckerschnute. Du gehst also mit dem Papa Eis essen?“ Marzia nickt und hüpft augenblicklich wieder im Wagen auf und ab. Sharon streicht ihr durch die weichen und fluffigen Haare ehe sie zu ihrem Gatten schaut und ihm einen Kuss gibt. „Genießt ruhig einmal die Zeit zu zweit. Du musst nicht extra den Weg machen um das Eis bis nach Hause zu schleppen. Bis dahin würdest du riskieren, dass es schmilzt. Außerdem hatten wir auch schon ein Eis in der Stadt.“ Noch ein Kuss. „Weißt du wie süß ihr Zwei eigentlich zusammen ausseht? Kinder sehen an deiner Seite immer wundervoll aus.“ Lächelnd streicht sie ihm mit einer Hand über die Wange. „Danke, dass du der Vater meiner Kinder bist.“ Noch ein Kuss, dann wendet sie sich auch wieder zu Marzia.“ „Genieß den Tag mit Papa ja?“ Marzia klatscht in die Hände. „DA!!“ Erwartungsvoll schaut sie zu ihrem Papi. Alexandra seufzt bekümmert, setzt sich neben ihm auf das Bett und befühlt seine Stirn. „Dir geht es immernoch nicht viel besser oder?“ Besorgt schaut sie ihn an, gibt ihm einen Kuss auf die Wange und nickt dann. „Und ja, dass ist Mariannes Tüte. Kommt ganz gelegen oder? Solch ein Essen, wenn es einem nicht ganz gut geht.“ Sie steht auf und zieht die Vorhänge zu. „Du solltest dich ausruhen. Sonne reizt deine Augen nur ungemein.“ Sie holt den Eintopf aus der Tüte und lächelt. „Ist sogar nicht lauwarm. Marianne war so nett und hat uns den Behälter mit Styropor Dichtung ausgeliehen, sodass es lange warm bleibt.“ Sie steht nocheinmal auf und holt seine Nachttisch näher ans Bett um dort die „Suppe“ hinstellen zu können. „Aber um deine Frage zu beantworten. Ja, die Shopping Tour war ziemlich angenehm. Immernoch nicht ganz so mein Hobby und Lieblinsgbeschäftigung, aber es ist okay. Es hat sogar Spaß gemacht und deien Mutter ist Mal sowas von freundlich! Sie hat viele alte Geschichten von dir erzählt.“ Sie beginnt zu kichern. Allein der Gedanke an all die lustigen Geschichten bringt sie dazu.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Fr Jun 05, 2015 8:07 am

Goliath schüttelt lächelnd den Kopf. „Ich habe schon schlimmeres erlebt. Ich kriege das schon hin. Das mit der Beule tut mir nur bedingt leid.“ Schüchtern lächelt sie zu ihm empor. „Also wenn dein Cousin dir ähnlich ist in Aussehen und Charakter ähnelt dann ja! Du bist nicht zufällig mit Miguel Gustavo verwand, oder?“ Als Damico den Kopf schüttelt und auf der Fahrerseite einsteigt, wird sie leicht rot. Er ist echt lieb zu ihr. Als ihr sein Spruch wieder einfällt hält sie sich lachend die Hand vor den Mund. „Hasenpopo! Also ich musste ja eher an den Bauch eines kleines Babykätzchens denken! Du weißt schon wenn sie noch ganz klein und flauschig sind!“ Sie kichert und schnallt sich dann an. „D-Danke, für die Pflaster und entschuldige wegen der Beule! Du bist nicht von hier, oder?“ Er sieht zu südländisch aus. Einen schönen warmen Teint, eine Surferausstrahlung und für Mysterious Verhältnisse fährt er doch sehr bedacht. Die Mysterious Menschen fahren immer wie die letzten Henker.
Seto schaut seine Tante gekränkt an. „Wir wollten alle, dass der Plan vernichtet wird, aber wir haben ihn vergessen… Lexus wahrscheinlich am meisten. D-Du hättest sein Gesicht sehen müssen, als er…“ Seto umklammert seinen Oberkörper und seufzt. „Er hat den Plan total vergessen und Goliath hat es das Herz gebrochen… OH MAN!“ Seto packt sich an die Haare. Was soll er den machen?! Hätte Lexus doch nur auf ihn gehört! Aber nein! Er musste seinen sturen Kopf ja durchsetzen!
Redjeck schielt seinen Sohn von der Seite an und schüttelt den Kopf. „Ich will dass du dich etwas beruhigst. Nicht weil mich deine Art nervt, sondern weil ich will, dass du einen klaren Kopf bekommst.“ Er macht den Blinker an und biegt auf einen holperigen Waldweg ein. Nach ungefähr einem halben Kilometer bremst er ab und steigt aus. „Komm mit! Wir kämpfen jetzt! Und sei da ja nicht zimperlich bei!“ Die Tür knallt zu und der Familienvater stapft durch das Dickicht in Richtung einer Lichtung.
René lächelt und schaut seine Frau an. „Ich bin sehr gerne der Vater deiner Kinder. So lange sie für immer so lieb bleiben wie Miguel und Marzia!“ Er gibt ihr einen Kuss und öffnet dann die Tür. „Ich melde mich falls etwas sein sollte!“ Dabei zwinkert er ihr zu. Beide hoffen natürlich immer, dass René niemals anrufen muss. Während der Unternehmer aus der Tür verschwindet, lehnt sich Miguel oben in seine Kissen. Er ist nicht wütend auf seine Mutter, im Gegenteil, dass sie Alexandra das erzählt hat, sorgt nur dafür, dass er sich nur noch mehr mit ihr verbunden fühlt. „Du verstehst dich gut mit Darcie und meiner Mom, mehr will ich eigentlich gar nicht!“ Er schaut zu wie sie den Plastiklöffel aus der Tüte holt und mümmelt sich noch dichter in die Kissen. Dabei öffnet er den Mund und klatscht wie Marzia in die Hände. Gefüttert werden will der werte Herr, naja, kann man es ihm verübeln. Alexandra ist sehr hübsch und er liebt sie sehr und… Ach was redet er sich da raus! Er will halt auch mal wie ein Gott bedient werden! Grinsend zwinkert er Alexandra zu und deutet dabei auf seinen Mund. „Happa! Happa!“ äfft er dabei seine kleine Schwester sehr liebevoll nach.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Fr Jun 05, 2015 11:21 am

Damico schüttelt den Kopf. „Das bin ich leider nicht, aber ich komme von nirgendwo, ich reise um die Welt, nur um meine Traumfrau zu finden!“ Er hält sich während der Fahrt eine Hand aufs Herz und beginnt zu schwärmen. „Eine wunderbare holde Maid.“ Dann greift er wieder mit deinen Händen ans Lenkrad. „Um die Beule brauchst du dir keine Sorgen machen, denn jetzt sieht mein Baby noch schöner aus! Ehrlich gesagt, weiß ich nicht Mal welcher dieser Miguel Gustavo sein soll, aber damit du besser Bescheid weißt: Ich bin der Cousin von Derek Sisterk. Kennst du ihn vielleicht? Oder Inga Twistedstone? Sie sind wunderbare Menschen! Ich nehme dich einfach mit wenn es dir nichts ausmacht." Er lächelt sie breit an und fährt konzentriert seinen Weg weiter.
Ashley seufzt schwer und blickt Seto verzweifelt an. „Das kann doch nicht sein. Seto... hättest du nicht etwas machen können? Es alleine weg werfen?“ Sie setzt sich auf den Stuhl. „Dich trifft aber keine Schuld. Zerbrich dir nicht den Kopf. Goliath.. wird sicherlich ersteinmal Abstand haben wollen, aber.. ich habe nichts das Gefühl das unbedingt alles vorbei sein muss. Lexus war noch nie so aufgebracht ein Mädchen zu verlieren.“ Lexus schaut seinen Vater verdutzt an und senkt seinen Blick. Seinen Vater angreifen? Irgendwie, ja schon ziemlich verführend, da er dies sonst.. wie es sich normalerweise gehört, nicht darf.  Wieso sollte er diese Chance dann nicht nutzen und alle Frust die er hat ausnutzen? Schreiend ballt er seien Hände zu Fäuste, geht in Flammen auf, verschwindet in seinem Schatten, taucht hinter seinem Vater auf beginnt ihn zu schlagen, trotz nun gebrochener Hand, brüllt, knurrt, zischt, prügelt weiter zu..
Alexandra küsste ihren Freund auf die Stirn und grinst breit. „Hat der Miguel so einen großen Hunger? Möchte groß Miguel happa happa machen?“ Als er nickt haut sie ihm lachend mit dem Löffel gegen die Stirn und tunkt ihn dann in den Eintopf und steckt ihm vorsichtig den Löffel in den Mund, um nicht zu kleckern. „Es sollte dir somit auch ziemlich gut gehen und dass hoffentlich so schnell es geht. Dafür werde ich alles tun, dass weißt du doch oder?“ Sie stützt sich neben ihm ab, hält die Suppe in der einen und den Löffel in der anderen Hand. „Geht es dir eigentlich wirklich nur nicht gut oder gibt es noch etwas anderes das dich beschäftigt?

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Sa Jun 06, 2015 9:46 am

Bei Goliath macht es mit einem mal klick und sie schaut ihn an. „Warte! Ganz langsam! Derek Sisterck und Inga Twistedstone?! Du bist Dereks Cousin?!“ Sie beginnt zu strahlen. „Oh Gott! Ich habe Dereks Cousin das Auto verbeult!“ Sie lacht leicht und schaut ihn an. „Derek hat uns so viel von dir erzählt!“ Sie sieht so aus gelassen und irgendwie fröhlich aus. Dann wird ihr aber etwas klar und ihr Lächeln schrumpft und sie schaut auf ihre Hände. „Das ich vor dein Auto gerannt bin tut mir…“ Die Tränen beginnen sofort wieder zu rollen und sie versteckt ihr Gesicht. Das Taschentuch das Damico ihr anbietet nimmt sie sofort an und beginnt sich die Nase zu putzen. Sie vermisst Lexus jetzt schon! Aber wenn sie jetzt zu ihm zurück kehrt… schluchzend versucht sie an Luft zu kommen.
Seto nickt nur. „Goliath hat ihm wohl mehr bedeutet als wir es vermuten wollen… und jetzt… Ich will nicht glauben, dass sie Lexus hasst. Ich habe eher das Gefühl, dass sie Zeit braucht um es zu verdauen. Und außerdem…“ Er schaut aus dem Fenster. „Seine Hand hat ihren Ärmel kaputt gemacht, aber ihre Haut hat es nicht ansatzweise angegriffen. Sie war… gesund. Also komplett unverletzt und nicht versengt. Das bedeutet, dass ihre Gefühle nicht minder sein können wie seine. L-Lexus und Goliath werden schon noch zusammen kommen, ich weiß es einfach…“
Redjeck lässt Lexus einfach machen. Es tut weh, aber nicht so sehr, wie zu sehen wie Lexus leidet. Als Lexus keuchend auf dem Boden zusammenbricht, legt Redjeck ihm eine Hand auf die Schulter. „Hey… das kriegen wir hin. I-Ich weiß, dass ich kein guter Vater war oder bin, aber ich werde dich und Goliath schon wieder zusammen bekommen. Wir müssen aber jetzt wieder los… bald geht es für dich und Seto los…“ Redjeck klingt selber nicht mehr so selbst sicher, aber was soll er auch machen?
Miguel seufzt und schließt die Augen. „Ich würde gerne sagen, dass ich nur müde bin. Irgendwo stimmt es ja. Aber ich habe bald noch meinen Geburtstag vor der Tür und dann will ich natürlich zeigen was ich kann, aber…“ Er seufzt. „Ich würde gerne eine Beachparty machen, aber das geht nur, wenn unsere Familie in Sicherheit ist und das kann nicht, wenn dieser Irre da draußen rum rennt und uns bedroht.“ Seine Augen fallen wieder zu und er angelt nach seiner Bettdecke. „Ich will nicht darüber reden, Alex. Nicht jetzt. Ich bin einfach nur Müde…“ Er dreht sich um und wendet sich in dieser Hinsicht von Alex ab. Ihm geht das wohl näher als man denkt.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Sa Jun 06, 2015 11:57 am

Damico hält augenblicklich am Straßenrand und blickt zu dem jungen Mädchen neben ihm. „Warte, warte.“, beschwichtigend hebt er die Hände. „W-wieso weinst du? B-bitte weine nicht. D-das mit der Beule ist wirklich nicht schlimm! Wirklich! Das ist nur eine Kleinigkeit, man kann sie wirklich schnell beheben!“ Unsicher schaut er durch seinen Wagen und überlegt, ob er etwas hat das sie aufmuntern könnte. Doch er hat nichts! „B-bitte weine nicht.“, fleht er beugt sich zu ihr und versucht sich in die Arme zu schließen. „Es ist alles gut, wirklich. Wenn es um die Beule geht, mach dir keine Sorgen, wenn es was anderes ist, brauchst du nicht darüber zu reden.“ Freundlich hält er das Mädchen im Arm.
Alexandra senkt augenblicklich Blick und Löffel. „Es.. tut mir Leid Miguel.“ Sie versteckt die Box, sowie den Löffel zurück in die Tüte und setzt sich wieder aufrecht hin. „Bis.. zu deinem Geburtstag dauert es ja noch einen kleinen wenig. Bis dahin sollte alles wieder geregelt sein. Aber.. ich rede nicht weiter darüber.“ Sie zieht sich die Schuhe aus und legt sich zu ihm. „Tut mir Leid das ich dich gefragt habe, aber...“ Sie schüttelt den Kopf und steht wieder auf. Nervös kaut sie auf ihren Daumen rum. „Wenn.. du mich brauchst bin ich... unten. R-ruh dich aus.“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Sa Jun 06, 2015 9:00 pm

Goliath lässt sich hin und her wiegen, schluchzt leise und klammert sich an den Jungen. Er ist wirklich total nett und freundlich. Nach einer Weile löst sie sich mit zitternden Händen von ihrem Fahrer. "N-Nein, es ist nicht wegen der B-Beulen. Sondern..." Sie lächelt dankend als er ihr ein Pack mit Kakao hinhält. "Danke... ich habe vor ein paar Minuten mit meinem Freund Schluss gemacht... und bereue es sofort wieder..." Sie lächelt verkniffen und legt den Kopf in den Nacken. Die Tränen rollen nur über ihre Wange. "Ich hab herausgefunden, dass der Anfang unserer Beziehung nur auf Lügen basierte. Aber... er hat sich gebessert und diesen Plan... Also er hat einen Plan gemacht um meinen Bruder eins auszuwischen. Da sollte ich halt mit spielen und im Endeffekt hatte er sich dann doch in mich verliebt... Ich war so sauer und hab einfach Schluss gemacht! Aber ich will jetzt nicht wieder zu ihm zurück. Ich kann das jetzt noch nicht, aber.... ich will nicht mit ihm Schluss machen! Ich liebe ihn doch! Aber wenn ich jetzt zurück krieche, dann bin ich schwach... und er kann ruhig mal lernen, wie es ist, wenn nicht alle sofort hopp machen... Aber das klingt so als wäre ich ein fieser Mensch! Aber das stimmt doch so auch nicht! Ich liebe ihn, aber er kennt es halt so, das alle aus Angst hopp machen! Aber das ist doch so nicht richtig und er sollte sich auch daran gewöhnen, dass man für Einiges Kämpfen muss! Oh Gott ich rede ununterbrochen! Es tut mir so leid!" Sie schaut Damico verzweifelt an.
Miguel packt Alex an Arm und reißt sie aufs Bett zurück. "Ich brauche dich jetzt, also bleibst du hier!" Er küsst sie auf die Schläfe und zuckt zusammen als sein Handy klingelt. "Ich hör wer stört?", murmelt er ins Handy. "Hey Nachtigal, hier ist Big-D!" Miguel strahlt sofort. "Hey Damon, was ist los?" "Hast du was von Goliath gehört?" Damon schaut unsicher zu Naiya wie sie zum zehnten mal versucht ihre Freundin zu erreichen. "Nein? Was ist den los?" "Wir hatten vorhin telefoniert und sie hat ganz plötzlich aufgelegt. Naiya erreicht sie nicht und Lexus ist auch kaum auf zu finden. Bei den Hatchers geht keiner ran und Marianne kriegt auch panik." Miguel schaut zu Alex. "Hast du ne Ahnung?" Als diese meint, dass sie vor einer Stunde per WhatsApp eine Diskussion hatten, wegen eines Schuhpaares, dass Alex haben wollte, seufzt Miguel. "Nein, sorry. Alex hat auch keine Ahnung!" "Verdammt... Aber danke." MIguel nickt. "Ich hate die Ohren Steif! Bis nachher!" "Tschau.." Damon seufzt und schaut zu seiner Freundin. "Auch nichts... Scheiße!!"

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am So Jun 07, 2015 5:25 am

Damico sitzt plötzlich schniefend neben ihr und drückt das gerade erst kennengelernte Mädchen an sich. „Nein! Das muss dir alles nicht Leid tun. Mir tut es Leid! Du bist so nett und dann sowas.“ Er löst sich von ihr und schaut sie mit Tränen überströmten Gesicht an. „D-du solltest nicht aufhören zu kämpfen! L-lass und ersteinmal nach Hause fahren, dann überlegen wir uns wie wir vorgehen, wann muss er denn gehen? Wenn du ihn liebst solltest du ihn jedenfalls nicht einfach so gehen lassen.“ Er wischt sich die Tränen aus dem Gesicht und beginnt kurz darauf wieder. „Tut mir Leid Goliath, es...es ich kann nicht einfach zusehen wie eine Liebe kaputt geht! Ich werde dich aufmuntern! Du wirst sehen.“ Er wischt sich nochmals übers Gesicht und fährt wieder los.
Alexandra legt den Kopf schief. „Wie jetz? Goliath ist weg?“, verunsichert setzt sie sich auf und lehnt ihren Kopf auf Miguels Schulter. „Ich versuche sich auch einmal zu erreichen, vielleicht habe ich ja das Glück sie erreichen zu können.“ Sie holt ihr Handy heraus und wählt die Nummer des blonden Mädchens. Naiya schaut besorgt auf ihr Handy. „Wieso nimmt sie nicht einfach ab? Damon.. ich mache mir Sorgen.. vielleicht sollten wir alle anrufen. Alva, Ivy und Derek zB auch, also wenn... sie.. wenn sie sie sehen uns Bescheid geben..“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am So Jun 07, 2015 7:37 am

Goliath starrt den Jungen perplex an. Weint der gerade auch? Paralysiert nimmt sie das Taschentuch an und betrachtet sein Gesicht. „Du hast Recht! Ich darf ihn nicht einfach so gehen lassen!“ Als Damico vor dem Haus von Derek und Inga stehen bleibt, wird die Tür aufgerissen und Derek kommt raus. Noch bevor Damico richtig ausgestiegen ist, wird er schon zurück ins Auto geworfen, als Derek sich gegen ihn wirft. „Oh Gott! Du bist endlich da!“, strahlt Derek und schaut seinen Cousin lächelnd an. Derek sieht gut aus wenn er glücklich ist befindet Goliath und steigt aus dem Wagen. „Goliath! Süße! Was machst du den auch für Zeug! Deine Mutter hat hier angerufen! Sie suchen dich schon überall!“ Tadelnd steht Nadége im Türrahmen und schaut das Mädchen an. „Sie machen sich alle Sorgen um… meine Süße?“ Derek löst sich von Damico und schaut zu Inga. Goliath steht im Gattertor und krallt sich an ihre Jeans. Sie Tränen rollen über ihre Wangen und tropfen auf ihr Shirt. „Es tut mir so schrecklich Leid…“, schluchzt sie bitterlich und umklammert ihren Körper. Derek schaut alarmiert zu seinem Cousin. „Das müsst ihr beide mir erklären!“, murmelt er und betrachtet das Mädchen. Als Goliath zu schwanken beginnt hechtet er sofort zu ihr, doch sie selber hebt nur die Hand. Sie braucht keine Hilfe. „Kommt rein! Alle! Goliath, ich rufe deine Eltern an! Kommt! Kommt! Sofort! Und du Damico! Du bist mir definitiv eine Antwort schuldig!“ Goliath kriegt kaum Luft, als Inga sie ganz sanft umarmt. Sie klammert sich an ihn, wie ein kleines Kind, und beginnt erneut zu weinen, während sie von ihrer Freundin ins Haus gebracht wird. Derek schaut zu seinem Bruder äh Cousin äh… „Du musst uns denke ich einiges erklären!“ Dereks Blick ist tot ernst, da ist nicht nur von Goliaths Gefühlsausbruch die Rede.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am So Jun 07, 2015 9:55 am

Inga streicht Goliath über den Rücken und lächelt sie freundlich an. „Es ist alles in Ordnung. Wir haben uns Sorgen um dich gemacht, aber nun bist du da und dir geht es auch gut. Jedenfalls bist du gesund, du weißt wie ich es meine oder?“ Sie drückt das Mädchen während des Laufens vorsichtig an sich. „Wie wäre es wenn du sie alle jetzt anrufst und sagst, dass du bei uns bist und dann erzählst du mir was passiert ist und wie du es geschafft hast von Damico aufgegabelt zu werden ja?“ Sie streicht ihr einmal durch das Haar und führt sie dann zum Sofa. „Soll ich dir Schokolade und einen riesen Kakao mit Sahne bringen?“ Schokolade ist doch schon immer ein guter Sorgenfresser gewesen oder? Damico schaut Derek verzweifelt an und beginnt wieder zu weinen. Er weiß genau was Derek meint. Er weiß es besser als man glaubt. Damals ist er einfach so ohne ein einziges Wort abgehauen. Einfach so. „Derek! Ich freue mich dich wiederzusehen. Es tut mir so schrecklich Leid. Ich hätte euch nicht allein lassen sollen, ich weiß es... ich weiß das es ein riesiger Fehler war und das es nicht fair von mir war.“ Er drückt seinen Cousin fest an sich. „Es tut mir so Leid.. mir.. ich kam mit der Situation von Flavios Tod nicht zurecht.. ich sah das als einzelne Chance, damit ich es verarbeiten kann. Ich weiß ich hätte mich melden können.. es tut mir so Leid..“ Er schaut seinem Cousin in die Augen. „Kannst du es mir verzeihen?“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am So Jun 07, 2015 10:29 am

Goliath nickt und hört zu wie Nadége ihrer Mutter Bescheid sagt. Sie selber holt ihr Handy raus, sieht die ganzen Anrufe und Nachrichten. Es bricht ihr das Herz. Zuerst ruft sie ihren Bruder an. Meldet, dass es ihr körperlich gut geht. Zögerlich erklärt sie ihrem Bruder, dass sie mit Lexus Schluss gemacht hat. Als dieser daraufhin droht Lexus umzubringen schreit sie beinahe ein Nein ins Handy und fleht ihn an, ruhig zu bleiben. Etwas hin und her, dann meldet sie sich bei Damon und Naiya. Damon reagiert ähnlich angespannt. „Wie Schluss gemacht?! Was soll das?!“ „Bitte, bleib ruhig!“ „Wo bist du gerade?!“ „B-Bei Inga und Derek, wie…“ „Warte da!“ „Damon, ne.. Aufgelegt…“ Sie zieht ihre Beine fest an ihren Körper. Unterdessen sind auch Damico und Derek rein. Die Geschichte die Damico Derek bezüglich Goliath erzählt hat ist recht Ulkig, aber irgendwo echt interessant. „Gott, Damico! Hör auf zu heulen!“ Als sein Cousin aber an ihm vorbei trottet und sich neben Goliath aufs Sofa setzt schüttelt er nur den Kopf. Als sich die zwei dann auch noch weinend umarmen, seufzt er bitterlich. „Wieso habe ich ihn noch mal vermisst?“ „Weil du ihn gern hast, gibt’s zu.“ Derek nickt und schaut zu wie Inga mit mehreren Tassen Kakao und Keksen ins Wohnzimmer geht. Er schmunzelt leicht, dass mit Lexus weiß er ja noch gar nicht. „Irgendwie ergänzen sich beide“, lächelt Nadége und legt das Handy auf den Tisch. Marianne war erleichtert. Ihre Tochter ist noch am Leben und nicht in Gefahr!
Unterdessen machen sich Hunter, Damon, Naiya und sogar Alex und Miguel auf den Weg zu Derek und Inga. Damon besorgt noch Eiscreme und Miguel meldet seinem Vater, dass dieser das Fernsehzimmer ausstatten soll! Heute ist Liebeskummernacht! Als Damon zusammen mit Naiya um die Ecke biegt, sieht er wie Hunter ebenfalls in ihre Richtung kommt. „Hunter! Hier!“ Er winkt eifrig hin und her um den Bruder seiner besten Freundin auf sich aufmerksam zu machen.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Mo Jun 08, 2015 1:07 am

Kurze Zeit später...
So gut wie alle Freunde Goliaths sind nun im Haus der Sisterks vertreten. Während Damico noch mit den Tränen zu kämpfen hat, da ihn das was Goliath passiert ist zu tiefst getroffen hat. „Wie kann man solch einem wundervollen und lieben Mädchen nur so etwas antun?!“ „Ich sagte doch das ich ihn noch umbringe wenn ich ihn in mal wieder begegne!“, knurrt Hunter wütend und fuchtelt an seine Zigarettenpackung herum. Wie gerne würde er doch eine Rauchen! Doch leider steht er im Konflikt mit sich selber und Goliath. Seine Schwester ist ihm jedoch wichtiger als dieser elende Drang sich eine leckere Zigarette in den Mund zu stecken. Fest drückt er dabei Goliath an sich und schaut wütend durch das Zimmer. Naiya hockt vor Goliath und Hunter auf dem Boden, während Alexandra daneben steht. „Das... kann nicht glauben, dass es wirklich so ausgeht, es sah nicht so aus als würde er dich verletzen wollen, auch wenn ich anfangs daran geglaubt habe.“, meint Naiya und blickt besorgt zu ihrem Freund, welcher nicht gerade glücklich zu sein scheint. Alexandra legt den Kopf schief. „Er war dir gegenüber anders als zu uns.“, fügt Alex hinzu und bleibt ansonsten ziemlich still. Inga lächelt ein wenig und legt den letzten Teller voller Süßigkeiten auf den Tisch. „Bedient euch. Aber.. wenn ich du wäre, würde ich ich ihm ein Zeichen setzen, dasser dir zeigen muss das er dich auch wirklich liebt.“ „Das habe ich ihr auch schon gesagt!“, schluchzt Damico klagend und klammert sich an seinen Cousin, sowie Nadége.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Mo Jun 08, 2015 6:34 am

Derek drückt genervt seine Hand gegen das Gesicht seines Cousins. „Heul dich wo anders aus!“ „Ach Derek!“ Nadége schüttelt den Kopf und umarmt ihren Neffen. Goliath schaut erst zu Damico, dann zu ihren Freunden. Sie wollte doch keine Volksversammlung einberufen! Damon nickt. „Auch wenn ich Lexus nicht mag, ich will nicht glauben, dass er das absichtlich gemacht hat!“ Goliath nickt leicht und kuschelt sich an ihren großen Bruder. „Wann legt den die Fähre ab?“, fragt Miguel und schaut zu Derek. Dieser schaut auf seine Uhr. „Äh… zwei Stunden!“ Goliath richtet sich etwas auf und schaut zu ihren Freunden. „Ich sollte es wirklich tun! A-Also ihm ein Zeichen setzen!“ „Aber?“ Goliath zuckt angesichts Miguels Frage die Schultern. „Warte“, bemerkt Damon und hebt die Hand. „Hast du wortwörtlich gesagt, dass du Schluss machst?“ Sie schüttelt den Kopf und schaut zu Hunter empor. „Bitte bring ihn nicht um! Nicht bevor ich ihn noch einmal umarmt habe!“ Derek schmunzelt und schüttelt den Kopf. „Wie gehen wir jetzt vor?“ Damon kratzt sich am Kinn und grinst Naiya breit an. „Wie wär‘s“, beginnt Fotograf McBlondie, „wenn wir zur Fähre gehen und ihn überraschen. Goliath wird das Kind schon schaukeln!“ Goliath verdreht die Augen, nickt aber. Sie wird es schon irgendwie schaffen, dass Lexus… naja. „Find ich gut! A-Auch das ihr so zu mir steht! Das hat nicht jeder!“ „Freunde tun so etwas!“ Miguel hebt den Daumen und wedelt wie ein Cheerleader damit hin und her. Er ist schon die ganze Zeit relativ gut gelaunt, selbst wenn die Situation so etwas nicht hergibt. Heute Abend ist Heart-Breaker-Night bei Miguel. Es ist alles vorbereitet! Aber zuerst müssen sie noch das Lexus-Goliath-Dilemma lösen. Auf einmal knallt es laut und man hört Damico aus dem Badezimmer jammern. Derek hat seinen Fuß gegen die Tür gestemmt und knurrt seinen Cousin auf einer Fremdensprache an. Nadége schüttelt nur den Kopf und Miguel muss sich ein grinsen verkneifen. So viele Sprachen wie er kann, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er auch ihn versteht. Etwas erleichtert lächelt Goliath. Sie weiß genau was sie tun wird…

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Mo Jun 08, 2015 10:53 am

Inga hält sich lachend die Hand vor den Mund und wischt sich eine Träne aus dem Gesicht. Damico blickt entsetzt auf die Tür und klammert sich an die Klinke. „Derek! Das kannst du doch nicht machen!“, wimmert er und rutscht auf den Boden, während er immernoch die Klinke feshält. „Derek! Ich dachte wir wären Brüder!“ Inga beginnt noch mehr zu lachen und legt Goliath eine Hand auf die Schulter. „Während ihr hier weiter diskutiert muss ich mich eben um die zwei Hähne kümmern. Bis gleich ja?“ Sie umarmt Goliath fest und rennt dann zum Bad wie sie direkt Derek vorfindet. „Was machst du da mit ihm?“ „Ingaaaaaa, hilf mir! Dein Verlobte ist der Meinung mich einzusperren weil ich zu viel weine!“, schnieft er. „Nur weil ich emotionaler bin als er.“ „Ach, Damico!“, kichert sie und blickt zu ihrem Freund empor. Hunter knurrt währenddessen vor sich her. „Ich kann dir nicht versprechen ihm nicht- jetzt schau mich nicht zu an Goliath! Diese Nummer zieht nicht sie-“ Er holt tief Luft und wendet seinen Blick ab. „Na gut. Hast gewonnen, ausnahmsweise.“ Alex lächelt und blickt zu Miguel. „Wenn das mit 2 h stimmt, dann sollten wir uns beeilen! Schenk ihm doch irgendetwas von dir oder so. Aber da muss uns schnell was einfallen. Sonst sind sie weg.“ Naiya nickt. „Alexandra hat nicht ganz unrecht. Wie wäre es etwas wäre das euch beide verknüpft. So ein Armband aus euren Lieblingfarben oder so ähnlich? Hmm.. ich weiß nicht ob das zuu vielversprechend ist.“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Di Jun 09, 2015 5:08 am

„Armband…“ wiederholt Goliath und schaut auf ihre Hand. Auf einmal werden ihre Augen riesig und sie schaut Naiya an. „Oh ihr seid solche Genies! Ich schenke ihm das hier!“ Sie hält ihnen das Armband mit dem Maskenstück entgegen. Damon nickt. „Das ist eine echt gute Idee! Und wie willst du ihm entgegentreten?“ Sie kratzt sich am Kinn. „Ich finde da schon eine Möglichkeit! Verlass dich drauf.“ Lächelnd streichelt sie über den Stoff an ihrem Gelenk und löst dann den Verschluss. Es klickt und das Armband sackt in ihren Schoß. Es ist schon sehr abgetragen und an den Stellen an ihrem Knochen sehr abgefranst. „Du trägst es wohl andauernd, oder?“ Sie nickt und im Wohnzimmer knallt es gewaltig. „DAMICO!“ Plötzlich geht im Wohnzimmer die Glastür auf und Derek kommt aus dem Flur ins Wohnzimmer gerannt. Er ist Pitschnass. Draußen im Garten taucht auf einmal Damico auf. „Er kann sich unsichtbar machen?!“, ruft Damon aus. Derek nickt nur, springt über den Wohnzimmertisch und rennt in den Garten. „Sind die beiden immer so?“ Nadége nickt lächelnd. „Macht euch keine Sorgen dabei. Inga und ich haben schon weitaus schlimmeres gesehen!“ Nadége hält sich lachend die Hand vor den Mund als Damico in den Dreck knallt und Derek sich auf ihn stemmt. Neugierig beobachtet Miguel die beiden. Ist das normal? Er hatte nie Geschwister. Er kann so etwas nicht beurteilen. Als Damico aber zu lachen beginnt, als Derek sich auf ihn drauf legt, wirkt er entspannter und lächelt leicht. Ob das mit Marzipan-Marzia auch so sein wird?

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Di Jun 09, 2015 9:53 am

Alexandra beobachtet Miguel genau und muss leicht grinsen als sie bemerkt was beziehungsweise wen er dort genauer anstarrt. Sie ist sich sicher das er an seine Schwester denkt. Sie tut es ja nicht anders und muss an ihren Bruder denken. Auch wenn Mike Darcies Sohn ist, durch ihn fließt ebenso das Blut ihres Va- „VERDAMMT! MIGUEL! WIE SPÄT IST ES?!“ Naiya schaut auf ihre Uhr und blinzelt total erschrocken. Diese Lautstärke kam so plötzlich. „4- 14 : 45 w-wieso? Ist was passiert?“ Alex springt auf. „ICH HABE MIKE VERGESSEN! Ich hatte Darcie und Dad versprochen das ich ihn von der Kinderspielstätte abhole und mich dann um ihn kümmer! Verdammt! Ich sollte ihn um 14.30 Uhr abholen! Ich muss los! Miguel ich.. entweder ich darf ihn nachher mitnehmen oder ich muss zu Hause bleiben es tut mir Leid, aber ich muss mir beeilen!“ Naiya blickt zu Goliath. „Wie wäre es, wenn wir Alex begleiten? Dann könnten wir eigentlich entweder den Weg zum Hafen oder Miguel einschlagen.“ Inga schaut zu der kleinen Gruppe und nickt. „Ich finde die Idee auch ganz toll! Aber.. zu allererst sollten auch die zwei sich genug freuen können.“ Damico umschlingt gerade den Körper seines Bruders mit den Armen und rollt mit ihm über das Gras. Lachend drückt er seinen lang vermissten Cousin an sich.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Di Jun 09, 2015 6:10 pm

Derek rammt Damicos Gesicht in den Dreck und stemmt sich dann auf. Das ist gar nicht mal böse gemeint, Damico hatte das früher genauso gemacht um Derek abzuhärten. Er klopft sich die Kleidung ab und schaut zu den anderen. „Warte, hetzt euch doch nicht so. Ich fahre euch!“ Die Szenerie erstarrt und alle Köpfe drehen sich zu Derek um. „Fahren? Du?“, fragt Goliath und Damon schnaubt. „Wenn du uns fährst, dann sind wir in drei Jahren nicht mal an der Krippe! Miguel schnaubt und greift nach seinem Handy. „Ich rufe eben an, und sagen, dass wir gleich kommen!“ Er gibt Alex einen Kuss auf die Wange und verschwindet dabei aus dem Zimmer. Genau René es immer bei Sharon macht. Goliath wischt sich über die Augen und gibt ihrem Bruder einen Kuss auf die Wange. „Danke…. Wenn er mir noch mal wehtun sollte darfst du mit ihm gerne Saw nachspielen. Und ich denke, die anderen würden da liebend gerne mit machen!“ Damon hebt den Daumen und grinst dabei breiter als je zu vor. „Mit Freude!“ Miguel kehrt zurück und schaut in die Runde. „Sie sagen es ist kein Problem, aber es wäre schön, wenn wir ihn baldigst abholen.“ „Die Kripp ist doch ganz um die Ecke“, lächelt Nadége. „Da kann man einen ganz wundervollen Spaziergang hin machen!“ „Dann sollten wir jetzt los!“, meint Derek betont fröhlich. Es kann doch nicht sein, dass er in ALLEM gut ist nur den Orientierungssinn eines Goldfisches hat!

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Mi Jun 10, 2015 9:55 am

Alexandra schaut ihre Freunde dankend an. „Vielen Dank, dass ihr mit kommt. Das.. wäre wirklich nicht nötig gewesen. Danke.“ Verlegen kratzt sie sich am Hinterkopf. Hunter lacht. „Kein Problem. Aber.. du kannst froh sein, dass ich eben von meiner süßen Schwester aufgemuntert worden bin. Immerhin brauche ich nur auf einen Fehltritt von Lexus warten ehe ich ihm seinen Hintern versohlen kann. Und DANN auch in der Form von Saw!“, lachend schultert er seine Schwester und läuft zur Tür. Naiya steht auf. „Mrs Sisterck hat aber recht, wir sollten den Spaziergang machen. Normalerweise dauert es ja nicht unbedingt lange.“ Sie schielt zu Damon welcher ebenfalls zur Tür geht. Inga kichert. „Ich hab deinen Bruder bisher noch nie gesehen. Ich würde ihn sehr gerne kennenlernen. Ist er denn süß?“ „So wie kleine Kinder nunmal sind.“, entgegnet Alexandra und schaut zu Derek und Damico. „Kommt ihr auch mit?“ Damico legt seinen Kopf schief. „Ich komme hier an und erlebe schon ein ganzes Abenteuer. Erst läuft mir jemand vor die Haube, verbeult mein Auto, dann hab ich die Erlaubnis jemandem zu helfen und zu trösten.“ Er legt sich eine Hand auf die Wange. „Und dann darf ich schon die Familie von Dereks Freunden kennenlernen.“ Er schaut zu Boden und legt sich einen Finger zwischen die Augenbrauen eher er die Gruppe anfunkelt und ruft: „BESSER! Kann eine Ankunft bei meinem Cousin nicht sein! DANKE!“ Er.. scheint sich ja wirklich darüber zu freuen. „Auch wenn das mit der Beule ärgerlich ist aber.. kennt ihr jemanden der das Kostenfrei machen könnte?“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Do Jun 11, 2015 7:55 am

Goliath erstarrt kurz und Derek legt ihr eine Hand auf die Schulter. „Ja, Redjeck Hatcher würde das vielleicht machen, w-wenn ich nett Frage!“ Derek nickt und schaut zu den anderen. „Kommt! Dann wollen wir mal los!“ Ihm ist nicht ganz wohl dabei. Goliath scheint Lexus immer noch zu lieben, sehr. Ob alles glatt laufen wird? Lexus macht immer einen so harten Eindruck. Ob er das Blondchen wirklich zurück nimmt?

Später auf der anderen Seite von Mysterious

Avery umarmt Alva noch einmal ganz fest und streicht ihr dann über das Haar. Sie hat das Mädchen schon sehr gerne, und auch wenn sie Seto nicht an ihrer Seite sehen kann… Sie wünscht ihnen doch alles Gute. Es liegt ja nicht an Alva an sich, sondern eher an ihrer Vorstellung. Avery wollte immer eine Dame wie Letizia. Als Seto ihnen dann offenbart hat, dass er eine sehr viel Jüngere liebt… „Ich verspreche dir hoch und heilig, dass ich dir das Rezept zu schicke!“ Avery umarmt Alva noch einmal sehr herzlich. Dann löst sie sich von ihr und geht schon mal zu ihrem Mann. Alva ist kein schlechtes Mädchen, und Avery und Nakoa werden schon lernen sie zu lieben… Seto lächelt seinen Eltern nach und streichelt Alva dann über die Haare. „Es wird doch… sie haben die Verlobung lockerer aufgenommen als ich dachte!“ Er küsst sie ganz sanft auf die Lippen und schaut dann zu Lexus, wie er immer noch auf den Hang schaut. Ob sie noch auftaucht? Bald müssen sie auf das Schiff. Seto lässt kurz Alvas Hand los und geht dann zu Redjeck, Ashley und Madleyn. „War sie noch einmal da?“ Redjeck schüttelt den Kopf. „Nein… und er hat seit dem nicht ein Wort geredet!“
Als sich Lexus mi einem Ruck bewegt zuckt Seto zusammen und schaut zum Hang auf die Straße. Zwei Wagen parken da gerade. Der schwarze von Derek und ein etwas lädierter matt roter Jeep. „MAN! Du kannst dich echt nicht orientieren!“ Das ist Damon! Langsam steigen Alex und Miguel (gemeinsam mit Little Mike), Damon und Naiya, Derek und Inga, ein fremder Typ und Hunter aus. Und… Goliath!“ Sie dreht sich zu ihren Freunden um und kommt dann die Treppe zu Lexus runter. Wie wird er reagieren. Sie klammert sich verzweifelt an das kleine Päckchen in ihren Händen. Derek lehnt neben seinem Cousin an den Wagen, weit weg von den anderen. „Der Typ da ist Lexus. Auch wenn er ziemlich dürr aussieht. Der Kerl kann zu schlagen wie sonst jemand!“ Er kratzt sich am Bartansatz und lächelt liebevoll als Inga sich zu ihnen gesellt. „Na? Langweilig da drüben, oder hattest du Sehnsucht?“ Er muss bald wieder zum Frisör! Die Haare werden arg lang.
Damon sitzt neben Miguel auf der Ladefläche des Jeeps. „Glaubst du da wird noch etwas zwischen den passieren?“, fragt er an seine kleine Naiya gewandt und bindet sich seinen Zopf neu.  

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Do Jun 11, 2015 9:35 am

Ashley schaut erleichtert aber genauso erstaunt zu Goliath. „Das sie doch noch kommt, damit habe ich schon gar nicht mehr gerechnet. Ich.. hoffe das sie nicht gehen ohne nocheinmal kurz gesprochen zu haben.“ Ihr Blick wandert zu Seto. „Ich will nicht das Lexus so fertig zu euch fährt. Er würde nur ständig betrübt sein. „Egal wie schwer er gewesen ist, so etwas wünscht man seinem Sohn nicht.“ Sie lehnt sich mit dem Kopf an Redjecks Schulter, hält dabei aber den Wagen mit klein Madleyn in den Händen. Alva hält sich weiterhin die Hand aufs Herz und dreht sich um als sie Damons Stimme wahrnimmt. Traurig lächelt sie ihn an und zittert selbst ein wenig. Sie wird Seto für eine lange Zeit gehen lasse müssen. Auch wenn sie und er nun verlobt sind, hat sie schreckliche Angst ihn durch seine Eltern zu verlieren. Sie nickt Avery kurz zu. Stumm. Die Haare fallen ihr ins Gesicht als sie sich die Hand vor den Mund hält und zu schluchzen beginnt. Sie sollte doch stark sein, aber sie kann nicht, sie kann es einfach nicht..
Lexus schaut erschöpft zu Goliath. Während seien Augen sich darüber zu freuen scheinen, dass sie doch noch erschienen ist, zeigt sein Gesicht keinen Ausdruck. Als sie kurz vor ihm stehen bleibt blicken seine grauen Augen in ihre grünen und scheinen sie vor Schmerz zu durchbohren. „Ich dachte nicht das du doch noch kommen würdest.“, entgegnet er und schaut sie mit schmerzenden Augen an. „Goliath.. dieser Plan... war nicht wahr..“, entgegnet er mit einem schwachen hauchen. Hunter knurrt leicht. Wehe dieser Typ berührt gleich seine kleine Schwester, dann bricht er ihm all seine Knochen, damit das klar ist! Damico nickt. „Dieser Schwamm hat solch einem sanften Wesen weh getan? Symphatisch ist er mir jedenfalls nicht.“ Sein Blick wandert zu Inga. „Sie liebt dich nunmal Derek. Wie auch immer man sich in einen Goldfisch verlieben kann.“, lacht er. Inga umarmt Derek abrupt und kuschelt sich an ihn. „Derek ist kein Goldfisch. Dafür kann er andere Dinge besser als du.“ Sie fährt ihm mit eine Hand erst über den Bart und anschließend durch das Haar. „Wie wäre es mit einem Besuch beim Friseur? Den Bart überlasse ich dir, da ich dich mit und ohne sehr akttraktiv finde.“, kichert sie und küsst ihn sanft.“
Naiya zuckt mit ihren Schultern. „Ehrlich gesagt bin ich mir da gar nicht sicher. Ich tendiere jedoch eher zu nein. Vielleicht tut sich in ein paar Wochen oder Monaten wieder was aber vorerst sicherlich nicht. Auch wenn sie noch so aussehen als würden sie Gefühle füreinander hegen, sind ihre Wunden einfach zu tief.“ „Das glaube ich auch.“, meint Alex und schaut auf Mike welcher zu Miguel tapst und ihn am Hosenbein packt, damit er selbst sich bücken kann um eine Blume, die aus einem Spalt des Risses im Asphalt gewachsen ist, pflücken zu können. Als es ihm gelingt hält er sie lachend in der Hand. „Füühür Papa und Mama.“

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Cubey am Fr Jun 12, 2015 8:01 am

Sofort hockt sich Seto hin und reißt Alva förmlich in seine Arme. „Schhht…. Schht… Alva, es ist alles gut! Niemand nimmt mich dir weg!“ Er spürt wie sein T-Shirt am Rücken gefriert. Weh tun, tut es nicht. „Ühhäää!“ Er schwankt leicht, als auch auf dem Boden Eis entsteht und er dadurch fast den Halt verliert. Lachend wiegt er sie hin und her und summt vor sich her. „Hmm… Ach Alva… Hmm….“ Er küsst sie ganz sanft auf die Stirn und wischt ihr mit den Händen über die Augen. „Schau mich an! Ich habe immer meine Versprechen gehalten. Immer! Das weißt du, und du weißt auch…. Ohh!“ Er muss einfach lachen, er kann nicht anders. Es ist ja nicht bös gemeint, nur… er kann nicht anders. Fest schließt er Alva in seine Arme und reißt sie vom Boden auf und dreht sich mit ihr in den Armen hin und her. „Ich komme doch bald wieder! Und dann bleibe ich für immer und werde von deinem Essen fett! Ich verspreche es dir!“ Er lacht als sie zitternd nickt. „Ach Alva….“
Goliath senkt den Blick und schließt die Augen. „Ich weiß…“, flüstert sie und legt ihre Hand auf die Wange, wo sie ihn geschlagen hat. Das war einfach nur… nein, das kann man nicht entschuldigen. Traurig schaut sie ihm wieder in die Augen. „Ich kann mich dafür nicht entschuldigen. Ich…. Ich hätte nicht einfach so reagieren sollen. Es tut mir dennoch so furchtbar leid…“ Sie wird leiser, als Lexus Hände ihr Gesicht umschließen und er seine Stirn gegen ihre lehnt. „Es tut mir so leid…“; flüstert sie mit Tränen in den Augen. Sie will ihn so nicht verlieren. „Ich liebe dich trotzdem…“, schluchzt sie ganz leise, damit nur er es hören kann. Das Lexus gerade jetzt, auf einem belebten Hafen, so sanft wird… irgendwie ironisch, oder?
Derek grinst seine Verlobte sanft an. „Ich werde mir die Haare schneiden, wenn ich es für wichtig halte! Außerdem…“ Er hält sich die Haare nach hinten und bindet sie somit zu einer Art losen Zopf. „Siehst du? So schlecht ist es nicht!“ Er lacht als sie ihn erneut küsst. „Ich dich auch!“ Er lehnt wieder neben Damico und hat dabei seinen Arm um Inga gelegt. „Ich verspreche dir, bald hin zu fahren, Okay? Aber nicht mehr heute.“ Dann schaut er zu seinem Cousin und betrachtet ihn von der Seite. Er findet es erstaunlich, wie sein Cousin fast sofort einen Menschen hasst, aber naja. Damico ist wie Amor, er hat sich der Liebe verschrieben und wenn dann so jemand wie Lexus auftaucht und einer Frau weh tut… naja… Damico halt, er ist ebenso.
Damon schaut zu seiner Freundin, und dann wieder zu Goliath und Lexus, wie sie da stehen. „Sie sehen schon so aus, als würden sie einander alles verzeihen…“; flüstert Miguel leise und zuckt angesichts Naiyas Blick zusammen. Damon knabbert an seinen Fingern. Eigentlich wollte er ja immer, dass Goliath sich von Lexus trennt. Aber jetzt? So auf diese Art. „Sie sollten wieder zusammen kommen! So schnell es geht!“ Miguel schaut auf. „Hä? Wieso denn das auf einmal?“, fragt der Musiker verwirrt.

_________________
Nun ist es wieder Zeit
Schreiend im Kreis zu rennen.
Manchmal da könnte ich echt, und ich würde auch!
Aber ich bin zu Faul... :D


Ava (c) me
avatar
Cubey
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 21008
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 20
Ort : Irgendwo in meinem Bücherregal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Azouka am Fr Jun 12, 2015 10:07 am

Alva schaut beleidigt zu Seto. „Du sagst das so einfach.“ Während sich um sie herum immer kälter wird, werden ihre Wangen immer röter. „Aber du sollst doch nicht fett werden, wenn du wieder da bist..“, entgegnet sie und kann ein kleines Grinsen nicht unterdrücken. „Ich... glaube dir auch das du wieder kommst und deinen versprechen hältst, aber.. ich.. habe dennoch Angst.. außerdem ist es eine lange Zeit in der du nicht da bist.“ Sie versteckt ihr Gesicht in seiner Halsbeuge und drückt sich fest an ihn. „Wirst du mir schreiben wenn du da bist? Bitte schreib mir regelmäßig oder rufe mich an.. bitte..“ Sie schaut ihm wieder in die Augen. Sabeen räuspert sich hinter den Beiden und schaut sie wehleidig an. „So Leid es mir tut aber.. wir müssen gehen Seto. Wir sehen uns wieder Alva.“ Alva nickt verletzt. „Also.. musst du nun wirklich gehen..“ Sie fasst sich ans Herz schaut ihn mit Tränen an, legt ihre Hände auf seine Wangen, stellt sich auf die Zehenspitzen und drückt ihre Lippen fest auf seine während ihr die Tränen eilig die Wangen hinunter rollen.
Lexus Augen werden ganz sanft. Sie hasst ihn nicht. Sie hasst ihn nicht. Ein riesiger Stein fällt ihm vom Herzen, doch er weißt dass es damit nicht getan ist. Er ist nicht blöd. „Nein Goliath. Du hast nichts falsch gemacht.“ Er schließt für einen Moment seine Augen und atmet ruhig ein und aus. Er hält sie ihm Arm. Er dachte, dass das nicht mehr passieren würde. „Lexus, ich.. zerstöre eure Zweisamkeit ungerne, aber.. die Fähre will los.“ Lexus zischt nickend und wartet darauf das seine Mutter einige Schritte zurückgegangen ist. Dann löst er sich von ihr, gibt ihr einen Kuss auf die Wange und schaut ihr in die Augen. „Nicht dir sollte es leid tun.. es ist meine Schuld. Mir tut es Leid.“ Hat er da ernsthaft- Langsam geht er rückwärts. „Ich..schreibe dir.“, meint er schwer und schaut dann zu seinen Eltern. Ashley tritt an Goliaths Seite, legt ihr eine Hand auf die Schulter und geht anschließend zu ihrem Sohn, um ihn fest in die Arme schließen zu können. Lexus blickt wandert zu seinem Vater. Erst jetzt wird ihm bewusst, wie viel Mist er doch eigentlich gebaut hat und wie oft seine Eltern ihm doch den Arsch gerettet haben.. und dann auch noch Goliath..
Inga kuschelt sich an Derek, schaut aber immer und immer wieder zu Goliath und Lexus. In diesem Moment hat sie nichts bei den Zweien zu suchen. Sie sollten die Zeit zu Zweit genießen bevor er vollkommen weg ist. Ihr Blick mustert nun ihren eigenen Freund. „Derek? Ich.. glaubst du ich könnte einen Brief an meine Mutter schreiben? Ich.. mag zwar nicht wie sie zu mir trotz dessen, dass sie sah was.. naja.. du weißt schon... ich.. will ihr nur schreiben das sie sich keine Sorgen machen braucht aber..“ Sie wird rot im Gesicht. Nadége ist zwar eine tolle Schwiegermutter , ihre Umarmungen sind die wie einer richtigen Mutter und mit ihr kann man genauso sprechen aber.. wenn sie die Mutter eines Kinders wäre, würde sie auch gerne das man sich ab und zu Mal meldet, selbst wenn es nur 1 Mal im Jahrhundert ist. „Aber.. ich fürchte mich das Vater es zu uns findet. Er hat bisher immer einen Weg gefunden Derek..“ Schaudernd krallt sie sich an sein Oberteil. Damico dreht den Kopf und schaut die Zwei lange an. „Ich.. lass euch kurz allein und gehe solange zu Goliath. Das.. Thema geht mich nicht besonders viel an.“ Er kneift Derek in die Wange und stackst langsam zu den anderen.
Naiya zuckt ebenso überrascht zusammen und befühlt schockiert Damons Stirn. „Hast du Fieber? Bist du krank? Damon, seit wann willst du- HEY!“ Sie schaut ihm hinterher wie er auf Goliath zu rennt. „WAS GLAUBST DU ÜBERHAUPT- DAMON!“ Alex blickt verwirrt zu Miguel. „W-wenn ihr wollt dann folgt ihm ich.. bleibe hier und passe auf Mike auf. Er ist nämlich der Meinung das Auto bewachen zu müssen.“ Lächelnd kratzt sie sich am Hinterkopf und scheucht die Zwei vor. „Außerdem braucht Goliath besonders dich jetzt Naiya.“ Diese nickt und folgt ihrem Freund.

_________________
“Hold fast to dreams,
For if dreams die
Life is a broken-winged bird,
That cannot fly.”


― Langston Hughes
avatar
Azouka
Älteste
Älteste

Anzahl der Beiträge : 5406
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 21
Ort : Da wo du nicht bist

Benutzerprofil anzeigen http://lenaira.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Slice of Life - Mysterious High School

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten